Andy Sneap: So reagiert er auf den Ausschluss von Judas Priest

-

Andy Sneap: So reagiert er auf den Ausschluss von Judas Priest

Am 10. Januar informierten Judas Priest ihre Fans darüber, dass sie künftig live als Vierergespann auftreten werden. Das bedeutet, dass Andy Sneap, der den an Parkinson erkrankten Glenn Tipton seit 2018 an der Gitarre ersetzt, künftig nicht mehr mit den Metal Gods spielen wird.

Selbiger tat nun gegenüber Blabbermouth seinen Unmut über den Ausschluss aus der Band kund. “Letzten Montag rief mich Rob an und erklärte mir, dass Priest zu viert weitermachen wollen. Das finde ich unglaublich enttäuschend nach dieser langen Zeit, aber natürlich respektere ich die Entscheidung, schließlich haben sie allem Anschein nach eine genaue Vorstellung davon, wie das laufen soll.”

Er fügt hinzu: “Klar, das war immer als Übergangslösung gedacht. Wie ich bereits mehrmals betont habe, werde ich der Band immer helfen wo ich nur kann, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Pflichtlektüre

Billy Talent – AFRAID OF HEIGHTS

Never change a running system. Das fünfte Album von...

Jackson Firebird – SHAKE THE BREAKDOWN

Zurück in die Neunziger. Im letzten Jahr überraschten Jackson Firebird...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen