0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

-

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

- Advertisement -

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein würde, sprang Produzent Andy Sneap für den legendären Metal-Gitarristen ein.

Jetzt gab das Management bekannt, dass Andy Sneap nicht mehr bei Judas Priest spielt. Stattdessen werde die Band live zu viert weitermachen, also mit Richie Faulkner an der Gitarre und gelegentlichen Gastauftritten von Glenn Tipton. Außerdem sprachen die Metal Gods von einem neuen Album, das Andy Sneap produzieren soll.

Update: In einer neuen Pressemitteilung vom 15.01.2022 haben Priest bekannt gegeben, ihre vorherige Pressemitteilung zurückzuziehen und doch zusammen mit Andy Sneap auf Tour zu gehen.

- Advertisement -

Weiterlesen

Michael Schenker: Neue Version von ›Rock Bottom‹ feat. Kai Hansen

Hört hier Michael Schenkers Neuinterpretation des UFO-Klassikers ›Rock Bottom‹: Am 20. September erscheint das neue Album MY YEARS WITH UFO von Michael Schenker. Auf der...

Die 80er: Die Zeit des Stadionrock

Live Aid und gigantische Tourneen von Metallica, Pink Floyd, Bruce Springsteen und Ozzy Osbourne – die 80er waren ein Jahrzehnt der monumentalen Megashows. Wir...

John Mayall: Die Blues-Legende ist gestorben

Ruhe in Frieden, John Mayall. Der legendäre Blues-Musiker ist im Alter von 90 Jahren in Kalifornien verstorben. Das teilte seine Familie in einem Post...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×