Alice Cooper: Neues Album PARANORMAL mit Auftritten von ZZ Top und U2

-

Alice Cooper: Neues Album PARANORMAL mit Auftritten von ZZ Top und U2

Alice Coopers neues Album PARANORMAL erscheint im Juli. Mit dabei sind unter anderem ZZ Tops Billy Gibbons, Larry Mullen Jr. von U2 und drei Originalmitglieder der Alice Cooper Group.

Dass da etwas Neues bei Alice Cooper im Busch ist, wird schon seit Monaten gemunkelt, schließlich teilte sich der Vater des Schockrock hier und da wieder die Bühne mit Neal Smith, Mike Bruce und Dennis Dunaway, den drei noch lebenden Originalmitgliedern der Alice Cooper Group. Auch neue Songs hat diese erneute Zusammenarbeit schon ergeben.

Jetzt wird Cooper noch konkreter: Das neue Album – sein erstes nach WELCOME 2 MY NIGHTMARE von 2011 – soll PARANORMAL heißen und zusätzliche Gäste haben, nämlich Billy Gibbons von ZZ Top und Schlagzeuger Larry Mullen Jr. von U2. Die Rekrutierung von Mullen Jr. war die Idee von Produzent Bob Ezrin. “Ich fand die Idee ebenso großartig”, so Cooper. “Er verleiht den Stücken ein ganz neues Gefühl.”

Mullen selbst bereitete sich eher ungewöhnlich auf die Aufnahmen vor: er wollte Coopers Texte sehen. “Er sagte, dass er sein Spiel anhand des Textes aufbauen will, er orientiere sich nicht am Bass. Ich fand die Idee cool, das Schlagzeug die Lyrics interpretieren zu lassen. Das gibt den Songs einen ganz neuen Anstrich.”

Billy Gibbons spielt Gitarre bei ›I’ve Fallen In Love And I Can’t Get Up‹. “Als wir die Songs gerade schnitten sagte ich: ‘Wenn Billy auf diesem nicht Gitarre spielt, dann lassen wir ihn weg’. Dieser Song klingt einfach zu 100% nach ihm, also schickte ich ihm das Stück und er sagte: ‘Hey, ich hab die Grippe, aber nachdem ich den Song gehört habe, fühle ich mich gleich besser.'”

Schlagzeuger Neal Smith, Gitarrist Michael Bruce und Bassist Dennis Dunaway schrieben und spielten drei Stücke mit Cooper ein.

Cooper betont auch, dass sich die Fans vom Titel PARANORMAL nicht aufs Glatteis führen lassen sollen. “Keiner soll ein paranormales Konzeptalbum erwarten. Um ehrlich zu sein ist es nicht einmal besonders gruselig. Paranormal soll lediglich ‘nicht normal’ heißen. Diese Platte ist untypisch für ein Alice Cooper-Album. Bob und ich haben gemeinsam beschlossen, dieses Mal kein Hauptthema zu wählen, sondern über das zu schreiben, was uns gerade in den Sinn kommt. Und das sind viele verschiedene Dinge.”

PARANORMAL soll im Juli erscheinen. Für den Sommer und November hat Cooper auch einige Shows in Deutschland geplant.

Seht hier einen kleinen Live-Vorgeschmack:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Pflichtlektüre

Plattensammler: Der Doktor

Man nennt ihn „den Doktor“. Wir lassen uns gerne...

Brian Johnson: Autobiographie soll 2021 erscheinen

Eine grandiose Neuigkeit für alle AC/DC-Fans: Brian Johnson veröffentlicht...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen