Tonight Show: ZZ Top-Parodie mit Chris Stapleton und Kevin Bacon

-

Tonight Show: ZZ Top-Parodie mit Chris Stapleton und Kevin Bacon

- Advertisment -

tonight show zz topLate-Night-Moderator Jimmy Fallon, Countrysänger Chris Stapleton und Schauspieler Kevin Bacon stellen eine „frühe Version“ des ZZ Top-Klassikers ›Legs‹ vor.

Am Montagabend war Countrystar Chris Stapleton zu Gast in der „Tonight Show Starring Jimmy Fallon“. Im Showsegment „First Drafts of Rock“ gab er zusammen mit Fallon und Kevin Bacon eine, nun ja, textlich leicht abgeänderte Fassung von ZZ Tops ›Legs‹ zum Besten.

Stapleton nahm dabei die Rolle von Gitarrist Billy Gibbons ein, Fallon die von Bassist Dusty Hill und Bacon gab Drummer Frank Beard.

›Legs‹ findet sich im Original auf dem ZZ Top-Album ELIMINATOR von 1983. Im Vorspann der „Tonight Show“-Version heißt es, jetzt erstmals werde die „Frühfassung“ des Songs vorgestellt.

Hier sind Jimmy Fallon, Chris Stapleton und Kevin Bacon als ZZ Top der 80er Jahre:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Status Quo: Tour für 2022 geplant

Nachdem die Briten zuletzt ihre Backbone-Tour für 2020 absagen mussten, gibt es jetzt neue Termine. Im Frühling und Spätsommer 2022...

Van Morrison: Livestream zum neuen Album

Das neue Doppelalbum LATEST RECORD PROJECT: VOLUME 1 wird mit einem entsprechenden Livestream gefeiert. Nachdem Release-Parties im Moment schwierig sind,...

Humble Pie: Der Strudel des Erfolgs

Im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, sind Humble Pie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Briten, einst als...

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...
- Werbung -

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Reach: Über THE PROMISE OF A LIFE im Video-Interview

In den letzten Jahren waren Reach eine dieser schwedischen Rockbands, wie man sie inzwischen gut kennt. Lange Haare, sleazig...

Pflichtlektüre

Eagles – DESPERADO

Düster-pessimistische Westernoper: Einen Tequila Sunrise, bitte! Ich war für...

Review: Marillion – MARBLES IN THE PARK

Künstlerisch wertvoll, aber langatmig. Es mag zwar wie das Jammern...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen