AC/DC: Ex-Drummer Phil Rudd lobt Axl Rose

-

AC/DC: Ex-Drummer Phil Rudd lobt Axl Rose

Der ehemalige AC/DC-Drummer Phil Rudd hat seine Meinung über Axl Rose, Guns-N’-Roses-Frontmann und Aushilfssänger der Aussie-Band, anscheinend geändert.

Der von seiner Band AC/DC geschasste Schlagzeuger und Bad Boy Phil Rudd, der in letzter Zeit vor allem durch skandalträchtige Nachrichten auf sich aufmerksam machte, zeigte sich in einem jüngsten Interview von seiner musterknäblichen Seite. Sogar für Axl Rose, der 2016 für den erkrankten Brian Johnson bei AC/DC eingesprungen war, hatte er wohlwollende Worte übrig.

Laut einem Gespräch mit Music Radar scheint Rudd nach seinem Hausarrest nicht nur wieder “back on track” zu sein, sogar gegenüber der vielerorts heftig diskutierten AXL/DC-Kombo trat der 4/4-König unerwartet respektvoll auf.

Vor einigen Monaten hatte Rudd sich noch eher despektierlich geäußert: „Wenn Angus wollen würde, dass ich wieder für sie spiele, dann wäre das seine Sache – aber ich mag nicht wirklich mit Axl Rose spielen. Ich schätze ihn nicht besonders.“

Ende Januar 2017 hingegen meinte er :“Ich habe gestern einige Clips angesehen, in denen Axl mit den Jungs singt. Ich war überrascht, es war gar nicht so schlecht. Ich finde, er hat es wirklich gut gemacht. Das ist kein einfacher Job, Mann. Das ist überhaupt kein einfacher Job. AC/DC ist ein harter Job für alle in der Band. Ich habe mir auch angesehen, wie Angus mit Guns-N’-Roses gejammed hat.”

Über die Zukunft von AC/DC oder AXL/DC konnte und wollte Rudd jedoch nicht orakeln.

Den Clip zum Gastauftritt von Angus Young bei Guns-N’-Roses am Coachella Festival 2016 seht ihr hier:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bon Jovi: Solide Mittelklasse, soweit das Auge reicht

Über 40 Jahre Bon Jovi, das sind rund 130 Millionen verkaufte Platten, Dutzende Top-40-Singlehits und endlose Konzert-Tourneen mit insgesamt...

John Cougar Mellencamp: THE LONESOME JUBILEE (1987)

Kurz bevor er das „Cougar“ aus seinem Namen strich, sicherte sich John Mellencamp seinen Platz im Pantheon der amerikanischen...

Courtney Marie Andrews: LOOSE FUTURE

Courtney tritt in die Fußstapfen von Joni Mitchell Retro ist ja gerade extrem angesagt. Kids laufen mit Stones-T-Shirts herum, Jethro...

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Pflichtlektüre

Stephen Malkmus & The Jicks – SPARKLE HARD

Das Pavement-Mastermind auf Prog-Rock-Pfaden. Aus einem neuen Pavement-Al­bum ist trotz...

Midnight Oil – THE MAKARRATA PROJECT

Comeback aus Solidarität: Midnight Oil singen mit Australiens Ureinwohnern Was...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen