Drummer Phil Rudd soll Auftragsmord geplant haben

-

Drummer Phil Rudd soll Auftragsmord geplant haben

- Advertisment -

RuddEin ungeheurlicher Verdacht steht im Raum: AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd soll einen Auftragskiller angeheuert haben, um zwei Menschen zu töten.

Phil Rudd, Drummer von AC/DC, ist am Donnerstag in Neuseeland festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, einen Auftragsmörder angeheuert zu haben, um zwei Menschen umzubringen. Um wen es sich bei den geplanten Opfern handelt, ist bislang unklar. Bis zum nächsten Gerichtstermin am 27. November ist Rudd, der eine Kaution bezahlt hat, auf freiem Fuß. Bei der Durchsuchung von Rudds Wohnsitz haben die Ermittler außerdem Metamphetamine und Cannabis gefunden.

Rudd war schon auf den Promobildern zum neuen AC/DC-Album ROCK OR BUST nicht dabei. Auch bei den Video-Dreharbeiten zu den Songs „Play Ball“ und „Rock Or Bust“ hatte der Schlagzeuger gefehlt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...
- Werbung -

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Pflichtlektüre

Review: Muddy Waters – ROLLIN’ STONE

Rock me, Hoochie Coochie Man: 42 auf einen Schlag...

Live: Queens Of The Stone Age und The Pretty Things

Queens Of The Stone Age München, Tonhalle Einer der coolsten Rocker...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen