Chris Slade neuer Drummer?

-

Chris Slade neuer Drummer?

- Advertisment -

Chris SladeEin Facebook-Post deutet darauf hin, dass Chris Slade Drummer Phil Rudd bei AC/DC ersetzen wird: „Es gibt große Neuigkeiten, was Slade und seine Karriere betrifft.“

Es gibt Neuigkeiten, was den Job des Schlagzeugers bei AC/DC angeht. Dr. Alex Corbin Liu, der ein Meet-And-Greet mit Chris Slade für den 31. Januar geplant hatte, musste diese Veranstaltung vorläufig absagen, mit folgender Begründung: „Es gibt große Neuigkeiten, was Slade und seine Karriere betrifft. Mehr dazu in den nächsten Tagen.“

Chris Slade würde den wegen Morddrohung und Drogenbesitzes angeklagten Phil Rudd ersetzen, vermutlich schon beim Auftritt der Band bei der Grammy-Verleihung am Sonntag. Bereits von 1989 bis 1994 war Slade bei AC/DC aktiv. Bekannt ist er außerdem für seine Engagements bei Manfred Mann’s Earth Band und Asia.

Dieser Post gab den Anlass zu den neuesten Vermutungen:

3 Kommentare

  1. Nicht perfekt recherchiert, aber das wäre eine vernünftige Lösung, falls Phil Rudd sein Leben endgültig versaut hätte… Ich fand, dass Chris die Band ziemlich nach vorne geprügelt hatte… 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...
- Werbung -

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Review: Van Morrison – LATEST RECORD PROJECT VOLUME 1

Fleißig, fleißig: 28 neue Songs vom „Originalquerdenker... Das also ist das jüngste Plattenprojekt von Van Morrison,und der Einfachheit halber heißt...

Pflichtlektüre

Review: Pink Floyd – THE EARLY YEARS 1965–1972

Umfangreiche audiovisuelle Werkschau der Floyd’schen Gründerzeit. Jahrzehntelang beklagten die weltweiten...

Review: Neil Young + Promise Of The Real – THE VISITOR

Zwischen Protest und Selbstreflexion. Als Neil Young am 4. Juli,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen