Walter Trout

-

Walter Trout

Walter Trout3_credit_ Austin HargraveWer Blues im Blut hat, braucht nichts anderes mehr.

Manche schaffen den Sprung nach ganz oben, andere sind mit dem, was sie erreicht haben, einfach zufrie­den und wollen gar nicht größer, weiter, höher hinaus.

In diese Kategorie fällt Walter Trout. Der 1951 in Ocean City geborene Musiker fängt an wie fast jeder klassische Bluesrocker. Er schnappt sich seine Mundharmonika und seine Gitarre, um auf Tour zu gehen. Trout tritt mit den verschiedensten Musikern und Bands auf, gerne wird er auch als Sessionrocker ins Studio eingeladen – insbesondere, als er Anfang der Siebziger in Los Angeles Fuß fasst. Er kann sich in seine Vita schreiben, unter anderem für die Righteous Brothers, John Lee Hooker oder Percy Mayfield gearbeitet zu haben. Später tritt er Canned Heat bei und wechselt schließlich zu John Ma­yalls Bluesbreakers – für Trout ein Riesenerfolg. Doch darauf folgt der Absturz: Walter Trout hat das Trinken nicht im Griff, er fliegt aus der Band. Er berappelt sich und macht solo weiter, spielt mit diversen Musikern und Besetzungen live, veröffentlicht aber auch Soloplatten.

So auch dieser Tage: Zwei Jahre nach seinem letzten Album THE OUTSIDER legt der Gitarrist nun mit seinem 20. Album COMMON GROUND nach – und bestätigt, dass er einer der kraftvollsten und leidenschaftlichsten Bluesrock-Interpreten dieser Zeit ist.

Wovon sich all diejenigen, die es nicht weit bis nach Holland haben, im November auch selbst überzeugen können: Dort tritt Trout nämlich im November live auf.

 

Vorheriger ArtikelNorman Guy
Nächster ArtikelRush – BEYOND THE LIGHTED STAGE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Pflichtlektüre

Nickelback – Es gibt keinen Ruhm auf Hawaii

Wie stellt man es als weltweit erfolgreicher Rockstar an,...

Judas Priest: Rob Halford kämpfte gegen Krebs

In einem neuen Interview mit Heavy Consequence erzählte Rob...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen