Vinyl: The Cramps

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Vinyl: The Cramps

- Advertisment -

Pure Magie: Sammlerstück für Psychobillies.

Erick Lee Purkhiser und Kristy Marlana Wallace lernen sich 1972 im kalifornischen Sacramento kennen, zwei manische Vinyl-Sammler mit dem Schwerpunkt Fifties- Rock’n’Roll. Unter den Pseudonymen Lux Interior und Poison Ivy Rohrschach formt das lebenslange Ehepaar vier Jahre später die Urzelle jener bis heute kultisch verehrten Combo, die der Welt Rockabilly, aber auch Artverwandtes wie Surf, Beat und Garagen-Rock wieder schmackhaft machen sollte: The Cramps. Bis zum frühen Tod von Frontmann Interior 2009, der bei Konzerten eine wahrhaft dämonische Aura kultivierte, blieb das Duo mit immer wieder wechselnden Begleitern aktiv und variierte seinen markanten Psychobilly nur zögerlich.

Sechs Vinyl-Singles aus der Frühzeit, darunter die legendäre Gravest Hits-EP (u.a. mit ›Surfin’ Bird‹ von The Trashmen), sowie vier eigens für diese Edition neu gestaltete 45er, ausgestattet mit Fotos und Memorabilia, beinhaltet das Sammlerstück FILE UNDER SACRED MUSIC – EARLY SINGLES 1978 – 1981. Ihren zwei Varianten, den kreativen Output zu kanalisieren, bleiben The Cramps bis zum Finale treu: Zwischen Originalen der 50er und 60er Jahre wie Ricky Nelsons ›Lonesome Town‹, Peggy Lees ›Fever‹ oder Jack Scotts ›The Way I Walk‹ passt sich stilistisch nahtlos Selbstverfasstes ein. ›Human Fly‹, ›Garbageman‹, ›Mystery Plane‹ und ›TV Set‹ gelten längst als Klassiker. Selbst simple Hillbilly-Jodler wie ›Love Me‹ und ›She Said‹ strahlen pure Magie aus.

Vorheriger ArtikelVinyl: Ten Years After
Nächster ArtikelDVD´s Devin Townsend Project

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Montrose mit ›Bad Motor Scooter‹

Heute hätte Ronnie Montrose Geburtstag. Der Gitarrist gründete 1973 die Band Montrose mit einem gewissen Herren namens Sammy Hagar...

Steppenwolf: Todestag von Drummer Jerry Edmonton

Heute vor 27 Jahren ist Jerry Edmonton, Gründungsmitglied der Rockband Steppenwolf, gestorben. Am 28. November 1993 kam Jerry Edmonton, Schlagzeuger...

Meilensteine: Jimi Hendrix und eine brennende Gitarre

31. März 1967: Jimi Hendrix zündet im Londoner Astoria erstmals seine Gitarre an. Binnen Wochen nach Jimi Hendrix‘ Ankunft in...

Rock-Mythen: Fleetwood Mac – Drama, Baby, Drama!

Es war eine vertonte Soap Opera: Als Fleetwood Mac 1977 ihren Megaseller RUMOURS veröffentlichten, lieferten sie nicht nur brillanten...
- Werbung -

Blues Boom: Die stillen Stars – Beverly „Guitar“ Watkins (Teil 2)

Mit Unterstützung von Duffy und seiner Stiftung ging Watkins mit weiteren von Music Maker geförderten Künstlern auf Tour, darunter...

Rock-Mythen: Tina Turner – Das zweite Leben der Anna Mae

Es ging nicht mehr: Nach Jahren der ehelichen Gewalt lief Tina Turner ihrem Mann Ike im Sommer 1976 davon...

Pflichtlektüre

Review: The Afghan Whigs – IN SPADES

Zu Connaisseuren gereifte Gentlemen. Müssen wir ernsthaft noch De­­batten...

Review: All Things Must Pass – The Rise And Fall Of Tower Records

Von der Vergänglichkeit aller Dinge. „No music, no life“, so...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen