Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

-

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts – ihr erster Nummer-1-Hit.

Eigentlich war es ein glücklicher Zufall, dass ›You Give Love A Bad Name‹ in der musikalischen Historie von Bon Jovi Platz fand. Ursprünglich hatte Desmond Child den Song für Bonnie Tyler mit dem Titel ›If You Were A Woman (And I Was A Man)‹ geschrieben. Enttäuscht, dass man damit nur einen Hit in Frankreich landen konnte, wendete er sich an Jon Bon Jovi und Richie Sambora. Zusammen überarbeiteten sie ihn und schufen ›You Give Love A Bad Name‹.

Das Ergebnis gefiel den Amerikanern so gut, dass sie es auf ihr drittes Album SLIPPERY WHEN WET packten und als Single veröffentlichten. Das Ergebnis: ›You Give Love A Bad Name‹ wurde der erste Nummer-1-Hit von Bon Jovi in den heimischen US-Charts.

Neben dem großen Erfolg löste das Stück auch einige Kontroversen aus. Das ursprüngliche Cover, das eine leicht bekleidete Dame zeigt, und der anklagende Text an eine Frau, die das Herz eines Mannes bricht, lösten Diskussionen über eine angebliche Frauenfeindlichkeit der Band aus.

Unser Video der Woche zeigt den Original-Clip zum Song, der die dynamische Bühnenshow der Band gelungen einfängt – inklusive Spandexhosen und Fönwelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: David Garrick mit ›Dear Mrs. Applebee‹

Februar/März 1967: David Garrick führt die deutschen Charts mit ›Dear Mrs. Applebee‹ an. Benannt nach einem britischen Schauspieler, Bühnenautor,...

Mark Ronson: Will Foreigner in die Hall Of Fame bringen

Mark Ronson hat es sich zur persönlichen Aufgabe gemacht, Foreigner in die "Rock And Roll Hall Of Fame" zu...

Brian Jones: Pop-Stern am Abgrund

Wer war diese mythische Gestalt, die wie eine Supernova durch die 60er-Jahre irrlichterte und einen in sämtlichen Farben des...

Classic Rock präsentiert: Status Quo, Toto, Chris Norman u.v.m. live!

THE ANALOGUEStheanalogues.netIm September präsentiert die wohl renommierteste Beatles-Tribute-Band die Alben SGT. PEPPTER und REVOLVER live! 13.09. Berlin, Admiralspalast14.09. Frankfurt, myticket...

Guru Guru: Sternschnuppen-Rock

Mit THE INCREDIBLE UNIVERSE gibt es ein neues Werk der deutschen Krautrock-Legende Guru Guru. Ihr Kopf und Schlagzeuger Mani...

Chris Shiflett: Das letzte Wort

„Ehrlich gesagt bin ich nicht gut darin, mir eine Auszeit zu nehmen“, sagt Chris Shiflett. „Ich muss ständig spielen...

Pflichtlektüre

Video der Woche: AC/DC mit ›For Those About to Rock (We Salute You)‹

Das legendäre For Those About to Rock (We Salute You)-Album...

Beth Hart: Hart, Herzlich

Sie hatte ein schlimmes Leben, das jede weniger starke...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen