0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Video der Woche: AC/DC – ›Baby Please Don’t Go‹

-

Video der Woche: AC/DC – ›Baby Please Don’t Go‹

- Advertisement -

Heute jährt sich der Todestag von Bon Scott zum 37. Mal. Zu Ehren des einzigartigen AC/DC-Frontmans haben wir als “Video der Woche” den zum Niederknien witzigen Clip zu ›Baby Please Don’t Go‹ von 1975 für euch.

Ronald Belford “Bon” Scott, gesangliches Ur-Aushängeschild von AC/DC, ging am 19. Februar 1980 auf tragische Weise von uns und ließ eine klaffende Lücke in der Welt der Musik zurück. Der charmante Rabauke und Prototyp eines echten Rock’n’Rollers brandmarkte mit seiner grundehrlichen Straßenköter-Poesie das klangliche und optische Erscheinungsbild von AC/DC auf unnachahmliche Weise. Deswegen wird er auch heute noch – 37 Jahre nach seinem Tod – als einer der besondersten und einzigartigsten Sänger im Universum der Rockmusik betrachtet. Bon Scott ist und bleibt eine Legende, da sind sich ausnahmsweise einmal alle einig. Und das völlig zu Recht.

Zu Ehren des knallharten Kaspers blicken wir auf die Anfangszeit von AC/DC zurück und zeigen euch einen ihrer witzigsten Auftritte. Beim Cover von ›Baby Please Don’t Go‹ im Jahre 1975 erschien Bon Scott als weibliches Pendant zu Angus Young im zuckersüßen Schulmädchen Kostüm, ganz zur Überraschung seiner Bandkollegen. Genießt nun, wie Mr. Scott verspielt seine Zöpfe zwirbelt, sich mitten auf der Bühne eine Kippe anzündet und Angus mit einem großen Hammer verprügelt.

AC/DC live 1975:

- Advertisement -

Weiterlesen

My Favourite Shirt: Jetzt mitmachen und Teil des CLASSIC ROCK Magazines werden!

In jeder Ausgabe drucken wir euch und eines eurer Lieblingsshirts ab. Ihr wolltet schon immer mal im CLASSIC ROCK Magazine auftauchen? Dann ist jetzt eure...

AC/DC: Zweite Europa-Show in Gelsenkirchen

Am 17. Mai starteten AC/DC ihre "Power Up"-Europatournee in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Heute spielen die Hardrocker ein weiteres Konzert im selben Stadion, um dann...

Nachruf: Ray Manzarek – Break On Trough To The Other Side

Wirft man den Namen The Doors in die rockaffine Runde, assoziiert die Mehrheit damit in der Regel den frühvollendeten Frontmann Jim Morrison bis heute....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×