Various Artists – I’LL BE YOUR MIRROR – A TRIBUTE TO THE VELVET UNDERGROUND & NICO

-

Various Artists – I’LL BE YOUR MIRROR – A TRIBUTE TO THE VELVET UNDERGROUND & NICO

Spieglein, Spieglein

Gut fünfeinhalb Dekaden sind vergangen, seitdem The Velvet Underground auf ihrem Debütalbum erstmalig die dunkle Seite des Rock ausloteten und seither mit ihren provokanten Erwachsenenmärchen von düsteren Obsessionen, bizarrem Fetischsex und Drogenmissbrauch ganze Fangenerationen faszinieren. Zeitnah zum achten Todestag von Chefexzentriker Lou Reed erscheint der Longplay-Erstling mit Andy Warhols legendärem Bananen-Artwork als neu eingespielte Version, auf der sich eine hochkarätige Musikerriege an der Original-Tracklist aus dem Jahr 1967 versucht. Mit teilweise überraschenden Künstlerpaarungen: Iggy Pop und Gitarrist Matt Sweeney verausgaben sich mit der psychedelischen Atonal-Orgie ›European Son‹, Sonic-Youth-Mastermind Thurston Moore begibt sich mit Primal-Scream-Sänger Bobby Gillespie auf rauschhaften ›Heroin‹-Trip, während St. Vincent das ursprünglich von Nico performte Drama ›All Tomorrow’s Parties‹ mit dem Pianisten Thomas Bartlett in eine experimentelle Contemporary-Classic-Version verwandelt. Spannendes Experiment mit hörenswertem Ergebnis.

8 von 10 Punkten

Various Artists, I’LL BE YOUR MIRROR – A TRIBUTE TO THE VELVET UNDERGROUND & NICO, VERVE/CAROLINE/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Pflichtlektüre

Jon Lord – CONCERTO FOR GROUP AND ORCHESTRA

Abschiedsgeschenk: Lords CONCERTO, erstmals als Studioaufnahme. Einst markierte es eine...

CLASSIC ROCK empfiehlt: Diese Top-Konzerte solltet ihr besuchen

Nicht verpassen! Für folgende Shows könnt ihr euch ab...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen