Erstes Live-Album mit David Lee Roth

-

Erstes Live-Album mit David Lee Roth

- Advertisment -

Van Halen (mit David Lee Roth) (3)Im März werden Van Halen mit TOKYO DOME LIVE IN CONCERT den allerersten Konzertmitschnitt mit ihrem aktuellen Frontmann veröffentlichen.

Wird ja auch langsam Zeit: Fast zwanzig Jahre seines Lebens hat David Lee Roth als Sänger von Van Halen verbracht, Ende März erscheint jetzt endlich die erste Live-Platte mit dem legendären Frontmann. TOKYO DOME LIVE IN CONCERT wurde am 21. Juni 2013 in der japanischen Hauptstadt aufgenommen, kommt als Doppel-CD sowie als 4-LP-Set raus und enthält 23 Songs, darunter Klassiker wie ›Jump‹ und ›Ain’t Talkin‘ ‚Bout Love‹.

David Lee Roth war von 1974 bis 1985 Mitglied von Van Halen und ist, abgesehen von kurzen Reunions, seit 2007 wieder mit dabei. Auf dem bis dato einzigen Van Halen-Mitschnitt LIVE: RIGHT HERE, RIGHT NOW aus dem Jahr 1993 war Sammy Hagar der Mann am Mikro.

Tracklist:
1. Unchained
2. Runnin‘ With The Devil
3. She’s The Woman
4. I’m The One
5. Tattoo
6. Everybody Wants Some
7. Somebody Get Me A Doctor
8. China Town
9. Hear About It Later
10. Oh, Pretty Woman
11. You Really Got Me
12. Dance The Night Away
13. I’ll Wait
14. And the Cradle Will Rock…
15. Hot For Teacher
16. Women In Love
17. Romeo Delight
18. Mean Street
19. Beautiful Girls
20. Ice Cream Man
21. Panama
22. Ain’t Talkin‘ ‚Bout Love
23. Jump

Van Halen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Fats Domino (1928–2017)

Das Schwergewicht aus New Orleans spielte Rock’n’Roll, als der offiziell noch gar nicht erfunden war: ein Urgestein...

AC/DC: Neues Video kommt am Montag

Nachdem AC/DC erst kürzlich ihre neue Single ›Shot In The Dark‹ vom kommenden Album POWER UP veröffentlicht...

Review: Kadavar – THE ISOLATION TAPES

Die kauzige Seite von Kadavar Wer kann es ihnen verdenken. Keine Konzerte, keine Festivals,...

Review: Bruce Springsteen – LETTER TO YOU

Ein Album über die transzendierende Macht des Rock’n’Roll mit nostalgischen Stücken, politischen Anspielungen und drei Songs von...
- Werbung -

Mountain: ›Mississippi Queen‹

Mountain mögen in der Rockhistorie etwas übergangen worden sein, doch Momente wie dieser machen sie unverzichtbar für...

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

Pflichtlektüre

Die wahren 100 besten Alben der 80er: Platz 30-15

Ihr glaubt, die besten Alben dieser oft belächelten Dekade...

The Who: Historischer Auftritt im US-Fernsehen

Erstmals seit einem Jahrzehnt sind The Who wieder in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×