V.A. – LICHTMOND 2 – UNIVERSE OF LIGHT

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

V.A. – LICHTMOND 2 – UNIVERSE OF LIGHT

- Advertisment -

v.a. - lichtmondBerauschende Animationstraumwelten

MOONLIGHT – die weltweit erste 3D-Musik-Blu-ray – hat sich seit ihrem Release im vergangenen Jahr über 50.000 mal verkauft. Und der Nachfolger UNIVERSE OF LIGHT steht jetzt in den Startlöchern. Erneut gleitet man darin durch berauschende Amimationstraumwelten in Real 3D, unterlegt mit den ätherischen Ambient-Pop-Klängen der Brüder Giorgio und Martin Koppehele, welche wiederum mit von der sonoren Sprecherstimme Thomas Erich Killingers vorgetragenen Liebesprosa verbunden werden. Die magischen Bildwelten wurden in gewohnt hohem Niveau von den spanischen Imago-D Studios produziert. Doch nicht alleine Technik-Geeks, die hier die Vorzüge ihrer neuen 3D-Anlage auskosten wollen, werden vom zweiten LICHTMOND-Album begeistert sein. Denn als musikalischer Gaststar fungiert kein Geringerer als die britische Prog-Rock-Legende Alan Parsons, der für den Song ›Precious Life‹ – das Herzstück des Albums – Lead-Vocals, Keyboards und Gitarre beisteuerte. Parsons selbst sieht in Lichtmond enormes Potenzial: „Sie könnten die kommenden Tangerine Dream oder Kraftwerk werden. Sie haben dafür den richtigen Sound – und sie haben unglaubliche Bilder.“

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Budgie ›Breadfan‹

Dieser Song über Menschen, die Geld (nicht Brot) lieben, entstand aus einer ohrenbetäubenden Jamsession, wurde zur Hymne der Band...

Plattensammler: Bruce Hornsby über seine Lieblingsalben

Sich mit seiner eigenen Arbeit Gänsehaut verpassen: Das dürften nur die wenigsten Künstler im Laufe ihrer Karriere schaffen. Bruce...

Video der Woche: Little Steven & Paul Mc Cartney live

Little Steven, Paul McCartney und ein Beatles-Song. Steven Van Zandt alias Little Steven wird heute runde 70 Jahre alt. Aus...

Rock-Mythen: Michael Hutchence – Suicide Blonde

Was genau geschah, ist bis heute nicht restlos geklärt: Vor 22 Jahren, am 22. November 1997, starb INXS-Sänger Michael...
- Werbung -

Blues Boom: Rory Gallagher

Von seinen Zeitgenossen hoch verehrt, verkörperte der irische Gitarrist die bodenständige Musikalität des Bluesrock. Wenn je ein Mann die Musik...

Wayne Graham: Live At Terapin Hill Farm

Um ihre neue Platte 1% JUICE in Zeiten einer weltweiten Pandemie live vortragen zu können, haben Wayne Graham für...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Mötley Crüe – ›Wild Side‹

In unserem "Video der Woche" seht ihr diesmal Mötley...

Mother Misery

STANDING ALONE heißt ihr neues Album – doch so...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen