U2: Emotionaler Kurzfilm zu ›Song For Someone‹

-

U2: Emotionaler Kurzfilm zu ›Song For Someone‹

- Advertisment -

U2-2014-Pressefoto-CMS-Source-e1436952452702Für ihr Video zum Track vom jüngsten Album SONGS OF INNOCENCE haben sich U2 die Dienste von „True Detective“-Star Woody Harrelson gesichert.

Der fast 9-minütige Clip von Vincent Haycock zeigt einen Gefängnisinsassen, gespielt von Harrelson, am Tag seiner Entlassung. Der Häftling packt seine Sachen und trifft nach Jahren seine mittlerweile von ihm entfremdete Tochter, dargestellt von Harrelsons Tochter Zoe. Dazu läuft U2s ›Song For Someone‹. Das Stück ist die neueste Single-Auskopplung aus SONGS OF INNOCENCE. Das Studiowerk ist im vergangenen September erschienen.

U2 sagen zum Kurzfilm: „Vincent Haycocks Vision und die Performances von Woody und Zoe Harrelson ergänzen das Stück nicht nur – sie vollenden es. Die neue Dimension, die diese schöne Story zum Song hinzufügt, übertrifft unsere Erwartungen.“

Bereits im Februar haben Bono und Co. das Video zu ›Every Breaking Wave‹ veröffentlicht. Ab September werden die Iren für sechs Konzerte in Deutschland zu Gast sein. Hier findet ihr die Termine.

Hier seht ihr den Clip zu ›Song For Someone‹ mit Woody Harrelson:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bay City Rollers: Les McKeown ist tot

Mit den Bay City Rollers feierte Les McKeown große Erfolge, unter anderem mit Hit-Singles wie ›Shang A Lang‹. Doch...

Greta Van Fleet: Im Auge des inneren Friedens

Zwischen dem gefeierten Debütalbum ANTHEM OF THE PEACEFUL ARMY und dem neuen THE BATTLE AT GARDEN’S GATE liegen gut...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis...

Review: Peter Frampton – FRAMPTON FORGETS THE WORDS

Musik. Ohne Worte. Dass Framptons Gitarre erstaunlich eloquent sein kann, gehört zum Rock’n’Roll-Basiswissen, ob es dennoch eine brillante Idee ist,...
- Werbung -

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

Ambitionierte Coverversionen Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier...

Review: Gilby Clarke – GOSPEL TRUTH

Er schießt wieder Klar war Gilby Clarke bei Guns N’ Roses cool, aber noch cooler ist er eben doch als...

Pflichtlektüre

Unsere Weltmeister kommen ins Kino

Heute startet der Film "Die Mannschaft" über die deutsche...

Werkschau: Unser Album-Guide zu AC/DC

Nachdem sie die Zauberformel für naturbelassenen Rock‘n‘Roll gefunden hatten,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen