U2: Bono schmeißt Trump raus

-

U2: Bono schmeißt Trump raus

- Advertisment -

u2 bono trump„You’re fired“: Bono attackiert Donald Trump beim U2-Konzert in San Francisco frontal und wirft ihm vor, den „Amerikanischen Traum“ zu zerstören.

Bono hat sich mit Donald Trump angelegt. Beim einem Konzert am Freitag in San Francisco führte der U2-Sänger ein „Zwiegespräch“ mit dem republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten, bevor er und seine irischen Kollegen ›Bullet the Blue Sky‹ anstimmten.

Auf einer riesigen Leinwand hinter der Bühne wurden Ausschnitte von Trump-Reden gezeigt, die als Material für einen fiktiven Dialog zwischen Bono und Trump dienten.

Die Ankündigung von Leinwand-Trump, er werde eine „große, große Mauer“ zwischen den USA und Mexiko bauen lassen, konterte Bono wie folgt: „Nicht nur die Mexikaner werden ein Problem mit dieser Mauer haben, sondern jeder, der die Idee von Amerika liebt.“

Denn gute Leute würden nicht still halten, während er, Trump, mit dem „Amerikanischen Traum“ davonlaufe, sagte Bono weiter. Am Ende warf der Frontmann den Milliardär höchstpersönlich aus dem Rennen um die Präsidentschaft: „Sie sind gefeuert!“

Hier „unterhalten“ sich Bono ud Donald Trump während eines U2-Konzerts:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Neues Album heißt „RATTLE THAT LOCK“

Voraussichtlich im September wird Pink Floyd-Gitarrist David Gilmour sein...

Das letzte Wort: Noddy Holder

Für Kiss und Twisted Sister, aber auch für die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen