U.D.O. – LIVE IN BULGARIA 2020 – PANDEMIC SURVIVAL SHOW

-

U.D.O. – LIVE IN BULGARIA 2020 – PANDEMIC SURVIVAL SHOW

Udo Dirkschneider trotzt Corona

Schon wieder ein U.D.O.-Livealbum? Und schon wieder mit Accept-Songs? Das sollte doch eigentlich der Vergangenheit angehören. Geschenkt! Der vorliegende Mitschnitt rechtfertigt die Veröffentlichung auf jeden Fall. Es handelt sich um ein musikhistorisches Zeitdokument. Denn Udo Dirkschneider und seine Mannen treten mitten in der Corona-Pandemie live on stage auf – unter Einhaltung der Hygienebestimmungen. Der Gig vor 2.500 eng nebeneinander sitzenden Fans im bulgarischen Antik-Theater von Plovdiv ist eines der wenigen Konzerte im Jahr 2020 überhaupt. Den Zuschauern ist es auf der DVD deutlich anzusehen, wie ausgehungert sie nach einem Live-Erlebnis sind. Und U.D.O. enttäuschen die Erwartungen nicht. Die Band setzt bei sehr gutem Sound eine Show um, die wenig zu wünschen übrig lässt. Zum Start gibt’s gleich ›Tongue Reaper‹ und ›Make The Move‹ vom aktuellen Album STEELFACTORY.

Es folgt die Accept-Nummer ›Midnight Mover‹, die mit Jubel und Applaus goutiert wird. Es wird nicht der letzte Song von Udos Ex-Band an diesem Abend sein. Zuvor spielen U.D.O. neben vielen STEELFACTORY-Songs auch Oldschool-Material wie das balladeske ›In The Darkness‹, den Ohrwurm ›They Want War‹, oder den galoppierenden Titeltrack ›Animal House‹. Udos Sohn Sven beweist sein Schlagzeug-Handwerk nicht nur beim Doublebass-Smasher ›Timebomb‹. Sein Vater ist gut bei Stimme, sie kratzt noch mehr als sonst. Hin und wieder wirkt der passionierte Tarnanzug-Träger etwas kurzatmig, was freilich kaum ins Gewicht fällt. Das Finale des hervorragenden Konzerts bildet der Schlussblock mit den Accept-Krachern ›Metal Heart‹, ›Fast As A Shark‹ und ›Balls To The Wall‹. Da kann man nicht meckern.

7 von 10 Punkten

U.D.O., LIVE IN BULGARIA 2020 – PANDEMIC SURVIVAL SHOW, AFM/SOULFOOD

Text: Matthias Bossaller

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 5

Heute gibt es in unserem CLASSIC ROCK ADVENTAKALENDER das 2022 erschienene Album ZERO AND BELOW von Crowbar einmal im...

Titelstory: Frank Zappa – Der fabelhaft freigeistige Freak-Bruder!

Ein Außenseiter ohne Interesse an Rock'n'Roll, ein Freiheitsverfechter, der seine Band wie ein Diktator führte, ein ausgewiesener Gegenpol zur...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 4

Am zweiten Adventssonntag versteckt sich heute dreimal Vinyl in unserem Adventskalender. Abräumen kann man heute einmal ein Bundle aus...

Video der Woche: Ozzy Osbourne ›Bark At The Moon‹

Wir gratulieren Ozzy Osbourne zum 74. Geburtstag! Dafür springen wir in die Vergangenheit und widmen ihm das Video zu...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 3

Heute gibt es einmal dieses schöne Set aus LP und CD von Cold Years GOODBYE-TO-MISERY-Album bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel zu...

Black Star Riders: Neues Video zur Single ›Riding Out The Storm‹

Vom kommenden Album WRONG SIDE OF PARADISE haben die Black Star Riders eine weitere Single mit dem Titel ›Riding...

Pflichtlektüre

Titelstory: Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten

Man muss ja nicht drum herum reden: Der Listen-Wahn...

Foreigner: Bombastische Frischzellenkur

Es gibt zwar viele Rock-und-Klassik-Platten – in den seltensten...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen