U.D.O. – LIVE IN BULGARIA 2020 – PANDEMIC SURVIVAL SHOW

-

U.D.O. – LIVE IN BULGARIA 2020 – PANDEMIC SURVIVAL SHOW

Udo Dirkschneider trotzt Corona

Schon wieder ein U.D.O.-Livealbum? Und schon wieder mit Accept-Songs? Das sollte doch eigentlich der Vergangenheit angehören. Geschenkt! Der vorliegende Mitschnitt rechtfertigt die Veröffentlichung auf jeden Fall. Es handelt sich um ein musikhistorisches Zeitdokument. Denn Udo Dirkschneider und seine Mannen treten mitten in der Corona-Pandemie live on stage auf – unter Einhaltung der Hygienebestimmungen. Der Gig vor 2.500 eng nebeneinander sitzenden Fans im bulgarischen Antik-Theater von Plovdiv ist eines der wenigen Konzerte im Jahr 2020 überhaupt. Den Zuschauern ist es auf der DVD deutlich anzusehen, wie ausgehungert sie nach einem Live-Erlebnis sind. Und U.D.O. enttäuschen die Erwartungen nicht. Die Band setzt bei sehr gutem Sound eine Show um, die wenig zu wünschen übrig lässt. Zum Start gibt’s gleich ›Tongue Reaper‹ und ›Make The Move‹ vom aktuellen Album STEELFACTORY.

Es folgt die Accept-Nummer ›Midnight Mover‹, die mit Jubel und Applaus goutiert wird. Es wird nicht der letzte Song von Udos Ex-Band an diesem Abend sein. Zuvor spielen U.D.O. neben vielen STEELFACTORY-Songs auch Oldschool-Material wie das balladeske ›In The Darkness‹, den Ohrwurm ›They Want War‹, oder den galoppierenden Titeltrack ›Animal House‹. Udos Sohn Sven beweist sein Schlagzeug-Handwerk nicht nur beim Doublebass-Smasher ›Timebomb‹. Sein Vater ist gut bei Stimme, sie kratzt noch mehr als sonst. Hin und wieder wirkt der passionierte Tarnanzug-Träger etwas kurzatmig, was freilich kaum ins Gewicht fällt. Das Finale des hervorragenden Konzerts bildet der Schlussblock mit den Accept-Krachern ›Metal Heart‹, ›Fast As A Shark‹ und ›Balls To The Wall‹. Da kann man nicht meckern.

7 von 10 Punkten

U.D.O., LIVE IN BULGARIA 2020 – PANDEMIC SURVIVAL SHOW, AFM/SOULFOOD

Text: Matthias Bossaller

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Junkyard Drive: Neue, alte Einflüsse

Die Dänen Junkyard Drive lieben deftigen Rock. Das ist ELECTRIC LOVE, dem neuen, dritten Album der Burschen aus –...

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Pflichtlektüre

Rock-Mythen: Stevie Ray Vaughan – Als der Himmel weinte

Entdeckt hatte ihn David Bowie – daraufhin gelang Stevie...

Die skurrilsten Cover der Rockwelt: The Shaggs – PHILOSOPHY OF THE WORLD

The Shaggs PHILOSOPHY OF THE WORLD (1969) Wir sehen: Drei junge...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen