Review: Chris Cornell – NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE

-

Review: Chris Cornell – NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE

- Advertisment -

Grüße aus der Vergangenheit…

Am 17. Mai 2017 verlor die Rockwelt mit Chris Cornell einen ihrer ganz Großen. Jetzt erscheint mit NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE eine Kollektion von zehn Coverversionen, die der Ausnahmesänger (u. a. Soundgarden, Audioslave) 2016 zusammen mit Produzent Brendan O’Brien (u. a. Rage Against The Machine, Pearl Jam) aufgenommen hat. Seine Fassung der Soul­-Nummer ›Stay With Me‹ (im Original von Lorraine Ellison) kennt man bereits aus der TV­-Serie „Vinyl“. Die melancho­lisch-­düstere Version des Guns-­N’­Roses-­Klassikers ›Patience‹, veröffentlich an Cornells 56. Geburtstag, wurde bereits im Sommer letz­ten Jahres zum Hit in Amerika. In den anderen acht Tracks zeigt sich die unglaubliche Bandbreite von Cornells Können. Er drückt so unterschiedlichen Nummern wie ›Watching The Wheel‹ (John Lennon), ›Showdown‹ (Electric Light Orchestra) oder ›Jump Into The Fire‹ (Harry Nilsson) seinen ganz eigenen Stempel auf. Einen der Höhepunkte bildet ›Nothing Compares 2 U‹ (Prince), das – obwohl tausend­mal gehört – bei Cornell nochmal eine ganz eige­ne, sehnsüchtige Note mit Gänsehautgarantie bekommt. Vicky Cornell, die Witwe von Chris, sagt: „Uns allen kann seine Stimme helfen, durch diese schwierigen Zeiten zu kommen“. Da ist was dran. (Wolfgang Hertel)

8 von 10 Punkten

Chris Cornell, NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE, UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: Gründung von Tangerine Dream

Ende September 1967: Edgar Froese gründet Tangerine Dream Endlich Nägel mit Köpfen machen wollte Edgar Froese. Nach diversen gescheiterten Bandversuchen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

The Rolling Stones: Neues Video zu ›Living In The Heart Of Love‹

Am 22.10. erscheint die Neuauflage von TATTOO YOU und dürfte für Kenner und Liebhaber vor allem durch die bisher...

Blues Boom: Whitesnake

Vor den üppigen Mähnen war der Blues: David Coverdale & Co. hatten als erdige britische Band angefangen. Es ist der...
- Werbung -

Werkschau: Joan Jett

Sie war bei den Runaways, hatte eine „misspent youth“ underarbeitete sich eine „bad reputation“. Und doch wurde sie mitihrem...

The Rolling Stones: Sprechen auf der Bühne über Charlie Watts

Bei einer Show in Foxborough, Massachusetts am 20. September sprachen die Rolling Stones erstmals über den Tod von Charlie...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones: Mick Jagger krank – Tour abgesagt

"Mick, wir sind immer für dich da!": Die Rolling...

Suns O Thyme: München, Sunny Red (01.09.2016)

Mit ganz viel Thymian, bitte! Es gibt also doch noch...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen