0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Toto: Keine Studioalben mehr

-

Toto: Keine Studioalben mehr

- Advertisement -

Obwohl Toto weiterhin fleißig live spielen, soll es keine Rückkehr ins Studio mehr geben.

Steve Lukather äußerte sich in einem jüngsten Interview folgendermaßen: „Es wird kein Toto-Album mehr geben. Wir machen einfach weiter das, was wir gerade tun.“ Das was Toto im Moment tun, ist live spielen – sofern es die Pandemie erlaubt. Denn die neue Live-Platte WITH A LITTLE HELP FROM MY FRIENDS, die im November letzten Jahres aufgenommen wurde, erschien vor drei Tagen.

Mit dabei waren unter anderem Bassist John Pierce (Huey Lewis and the News), Drummer Robert ‘Sput’ Searight (Ghost-Note & Snarky Puppy), Keyboarder Dominique ‘Xavier’ Taplin (Prince & Ghost-Note) und Steve Maggiora (Robert Jon & The Wreck).

Das mittlerweile 15. Line-Up plant deshalb jedoch nicht, in Rente zu gehen. So stehen auch für nächstes Jahr noch Tourdaten an, auch in Deutschland.

- Advertisement -

Weiterlesen

Die 80er: Als der Rock die Welt regierte

Die 80er werden gleichermaßen geliebt wie gehasst und oft unterschätzt – doch in vielerlei Hinsicht waren sie eine Dekade, die alles veränderte. Auch in...

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×