Tommy Bolin – TEASER DEFINITIVE COLLECTOR’S EDITION

-

Tommy Bolin – TEASER DEFINITIVE COLLECTOR’S EDITION

Bolin, Tommy5-CD-Box erinnert an einen wahren Virtuosen.

Als der in europäischen Breitengraden damals relative unbekannte US-Gitarrist Tommy Bolin (zuvor bei Zephyr und der James Gang) bei Deep Purple den Job des abtrünnigen Ritchie Blackmore übernimmt, ist die Verblüffung groß. Ein einziges Album spielt Bolin mit Coverdale, Hughes, Lord und Paice ein: Come Taste The Band, ein auf Black Music geeichtes vorläufiges Finale bis zur Purple-Reunion 1984. Parallel erscheint Bolins Solowerk TEASER: Atemberaubend virtuos und mit illustren Gästen wie Keyboarder Jan Hammer, Saxofonist David Sanborn, Schlagzeuger Jeff Porcaro und Bassist Stanley Sheldon wechseln Jazz-Fusion mit Funk, Soul, Latin, Reggae, Hard Rock und Rhythm’n’Blues. Mittendrin ein Evergreen zwischen traumhaftem Karibik-Gefühl und mondäner Cocktail-Eleganz: ›People, People‹. Ein weiteres Werk, Private Eyes, spielte Bolin noch ein, dann stirbt er im Dezember 1976 mit gerade mal 25 Jahren an einer Überdosis Heroin. Üppig geraten ist TEASER DEFINITIVE COLLECTOR’S EDITION mit fünf CDs: Da ist das digital aufbereitete Original mit Ausnahmenummern wie ›The Grind‹, ›Marching Powder‹ und ›Teaser‹. Gleich zwei CDs liefern feine Outtakes und Alternative Versions. Auf zwei weiteren Scheiben versammeln sich Koryphäen wie John Scofield, Sonny Landreth, Steve Morse, Peter Frampton, Steve Lukather, Joe Bonamassa und Derek Trucks, um unter Anleitung der Produzenten Greg Hampton und Warren Haynes mit Tommy Bolins Gesangs- und Gitarrenspuren zu spielen. Nicht immer geglückt, aber dennoch ein interessantes Experiment.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: So sah es bei ihrer Show in Hamburg aus

Am 26. und am 28. Mai haben Metallica im Hamburger Volksparkstadion zwei komplett unterschiedliche Sets gespielt. Mit im Gepäck...

Def Leppard & Mötley Crüe: München, Königsplatz (28.05.23)

Glam Munich up! Im Grunde beehrt die Münchener der erste offizielle Sommertag, als man an jenem Samstag bei strahlendem Sonnenschein...

Jethro Tull: Die Zauberflöte

Es gab eine Zeit Ende der 70er-, Anfang der 80er-Jahre, als Ian Anderson begann, sich auf den Weltuntergang vorzubereiten....

Video der Woche: Creedence Clearwater Revival ›Sweet Hitch-Hiker‹

Happy Birthday John Fogerty! Das Mastermind von Creedence Clearwater Revival feiert heute seinen 78. Geburtstag. Musikalische Genies sind oft keine...

Legion Of The Damned: THE POISON CHALICE

Leichen pflastern ihren Weg Manchmal übersieht man, dass die niederländische Metal-Szene nicht nur epischen Symphonic-Metal oder traditionell rumpelnden Death exportiert...

The Intersphere: WANDERER

Hymnischer Rock mit Emo-Einschlag. Willkommen in Mannheim Die Rock-Combo um Sänger Christoph Hessler kennt ihre Stärken genau – und damit...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Chuck Berrys und Keith Richards’ Streit im Proberaum

Zum Geburtstag von Chuck Berry hier eine legendäre angespannte...

Queen: ›Bohemian Rhapsody‹ meistgestreamter Song des 20. Jahrhunderts

Laut Universal Music ist ›Bohemian Rhapsody‹ der meistgestreamte Song...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen