Tommy Bolin – TEASER DEFINITIVE COLLECTOR’S EDITION

-

Tommy Bolin – TEASER DEFINITIVE COLLECTOR’S EDITION

Bolin, Tommy5-CD-Box erinnert an einen wahren Virtuosen.

Als der in europäischen Breitengraden damals relative unbekannte US-Gitarrist Tommy Bolin (zuvor bei Zephyr und der James Gang) bei Deep Purple den Job des abtrünnigen Ritchie Blackmore übernimmt, ist die Verblüffung groß. Ein einziges Album spielt Bolin mit Coverdale, Hughes, Lord und Paice ein: Come Taste The Band, ein auf Black Music geeichtes vorläufiges Finale bis zur Purple-Reunion 1984. Parallel erscheint Bolins Solowerk TEASER: Atemberaubend virtuos und mit illustren Gästen wie Keyboarder Jan Hammer, Saxofonist David Sanborn, Schlagzeuger Jeff Porcaro und Bassist Stanley Sheldon wechseln Jazz-Fusion mit Funk, Soul, Latin, Reggae, Hard Rock und Rhythm’n’Blues. Mittendrin ein Evergreen zwischen traumhaftem Karibik-Gefühl und mondäner Cocktail-Eleganz: ›People, People‹. Ein weiteres Werk, Private Eyes, spielte Bolin noch ein, dann stirbt er im Dezember 1976 mit gerade mal 25 Jahren an einer Überdosis Heroin. Üppig geraten ist TEASER DEFINITIVE COLLECTOR’S EDITION mit fünf CDs: Da ist das digital aufbereitete Original mit Ausnahmenummern wie ›The Grind‹, ›Marching Powder‹ und ›Teaser‹. Gleich zwei CDs liefern feine Outtakes und Alternative Versions. Auf zwei weiteren Scheiben versammeln sich Koryphäen wie John Scofield, Sonny Landreth, Steve Morse, Peter Frampton, Steve Lukather, Joe Bonamassa und Derek Trucks, um unter Anleitung der Produzenten Greg Hampton und Warren Haynes mit Tommy Bolins Gesangs- und Gitarrenspuren zu spielen. Nicht immer geglückt, aber dennoch ein interessantes Experiment.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Foo Fighters: Diskussion um Artikel über Taylor Hawkins letzte Tage

Am 16. Mai veröffentlichte der amerikanische Rolling Stone einen Artikel mit der Überschrift "Inside Taylor Hawkins' Final Days As...

David Crosby: Zieht sich aus Live-Geschäft zurück

David Crosby möchte künftig keine Tourneen mehr bestreiten. Das verkündete der Künstler in einem jüngsten Interview mit dem Journalismus-Kurs...

Nachruf: Ronnie James Dio (10.7.1942 – 16.5.2010)

Die Rockwelt trauert um eine Legende: Am 16. Mai ist RONNIE JAMES DIO verstorben. Der Sänger, der Elf, Rainbow,...

Flashback 1966: The Beach Boys PET SOUNDS

Seinerzeit wurde PET SOUNDS nie so ernst genommen wie Bob Dylans BLONDE ON BLONDE oder REVOLVER von den Beatles....

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

Johnny Crash – FIGHT THE CAUSE

Cash, Crow und Co. im AC/DC-Gewand. Auf BEYOND THE HIGHWAY...

Rob Halford im großen Interview

Am 15. März 2021 erschien die deutsche Ausgabe von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen