Todd Rundgren – RUNT + THE BALLAD OF TODD RUNDGREN / SOMETHING/ANYTHING? / A WIZARD, A TRUE STAR + TODD / INITIATION + FAITHFUL

-

Todd Rundgren – RUNT + THE BALLAD OF TODD RUNDGREN / SOMETHING/ANYTHING? / A WIZARD, A TRUE STAR + TODD / INITIATION + FAITHFUL

- Advertisment -

Rundgren ToddEin Zauberer, ein echter Star: Eine Werkschau erschließt Todd Rundgrens facettenreiches Werk.

Als Genie wurde Todd Rundgren häufiger apostrophiert, doch genutzt hat es dem Sänger, Multi-Instrumentalisten, Komponisten und Produzenten (u.a. Meat Loaf, New York Dolls, Grand Funk Railroad, The Band und The Sparks) nur wenig bis gar nicht: Bis heute gilt der Kauz aus Philadelphia, der als Solist, aber auch mit den Formationen Nazz, Runt und Utopia agierte, als Geheimtipp.

Im Zuge einer kompletten Werkschau liegen nun also die ersten sieben Alben jeweils im Doppelpack vor: Einen Favoriten im US-College-Radio namens ›We Gotta Get You A Woman‹ enthält 1970 das versponnene RUNT. Ein ähnlich diffuses Bild offeriert ein Jahr später Runts Zweitwerk THE BALLAD OF TODD RUND-GREN mit weiteren abstrusen Piano-Balladen wie ›A Long Time, A Long Way To Go‹. Üp- pige 25 Songs präsentiert der Solist Rundgren 1972 auf dem Doppelwerk SOMETHING/ANYTHING? – ein stilistisch hemmungsloser Rundumschlag im virtuosen Abklap-pern von allen nur erdenklichen Genres. Zwischen den Charthits ›Hello It’s Me‹ und ›I Saw The Light‹ gibt es mit dem ›Song For The Viking‹ auch eine Hommage an Poetin Patti Smith. A WIZARD, A TRUE STAR empfiehlt sich 1973 als psychedelisches Konzeptwerk mit satten 56 Minuten Spielzeit, das seinerzeit als idealer Hörgenuss für LSD-Reisende gilt.

Abermals im Doppelformat kommt 1974 das Album TODD: Hartmetallisches wie ›No. 1 Lowest Common Denominator‹ kreuzt sich darauf mit der Traumballade ›The Last Ride‹ und unterstreicht einmal mehr Rundgrens grenzenlose Neu-gier und ungeheure Innova-tionskraft. Noch gewagter operiert ein Jahr später INI-TIATION zwischen Metal, Prog Rock, Jazz Fusion und der 35-minütigen Suite ›A Treatise On Cosmic Fire‹.

FAITHFUL versteht sich 1976 als Fortsetzung, allerdings nur auf Seite zwei. Auf der A-Seite exerziert Rundgren stattdessen seine Songfavoriten der Swinging Sixties nahezu notengetreu: ›If Six Was Nine‹ der Jimi Hendrix Experience, The Yardbirds’ ›Happenings Ten Years Time Ago‹, ›Good Vibrations‹ der Beach Boys sowie ›Strawberry Fields Forever‹ und ›Rain‹ von den Beat-les. Dieser irritierende Stil-Mix sollte das gesamte kreative Schaffen dieses unorthoxen Musikers wie ein roter Faden durchziehen.

RUNT + THE BALLAD OF TODD RUNDGREN: 6
SOMETHING/ANYTHING?: 9
A WIZZARD, A TRUE STAR + TODD: 10
INITIATION + FAITHFUL: 8

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Guns N’ Roses: Wann ist endlich Europa an der Reihe?

Ganz beiläufig veröffentlichen Guns N' Roses weitere Termine ihrer...

Live: THE ANIMALS & STEVE CROPPER sowie FAMILY

THE ANIMALS & STEVE CROPPER The Stables, Milton Keynes Illustre Kombination Auf...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen