Simple Minds – X5

-

Simple Minds – X5

SimpleMindsX5Vom Wave-Underground in den Pop-Mainstream…

Wer vor allem den Stadion-Pop der Simple Minds nach 1984 schätzt, der dürfte an der Minibox mit den ersten fünf Alben eher wenig Freude haben: Mit LIFE IN A DAY startete das Quintett 1978 am Übergang von Punk zu New Wave und klang verdächtig nach Roxy Music, Lou Reed und David Bowie. ›Chelsea Girls‹ und der Titelsong rotierten in einschlägigen Diskotheken, Platz 30 in England war immerhin drin. Eine stilistische Überraschung lieferte der Nachfolger REEL TO REAL CACOPHONY: Bei ›Changeling‹ und ›Premonition‹ experimentierten die „schlichten Gemüter“ mit Minimal-Electro und Brit-Pop-Bewusstsein. EMPIRES AND DANCE empfahl sich dann 1980 als Tour-Reisebericht: Zwischen kühlem New Wave-Schick und raffinierten Disco-Zitaten à la Giorgio Moroder definierten die Schotten erstmals ihren ureigenen Stil, nachzuhören auf griffigen Tracks wie der On-The-Road-Hymne ›I Travel‹, dem auf Berlin anspielenden Instrumental ›Kant-Kino‹ und dem Discotheken-Knaller ›Thirty Frames A Second‹.

Der Durchbruch in Großbritannien erfolgte ein Jahr später: SONS AND FASCINATI-ON und das einen Hauch experimentellere SISTER FEELINGS CALL wurden vom Gong-Musiker Steve Hillage produziert, waren als Doppelalbum angelegt und erschienen – gegen den Willen der Band – simultan als Einzel-LPs. Jeden-falls mutierte die Band damit vom Insider-Tipp zum Darling der Stunde mit Jim Kerr als Pop-Beau.

Noch erfolgreicher geriet NEW GOLD DREAM (81-82-83-84): Stilvoll elegant, romantisch verbrämt, voll großer Gefühle und glamouröser Gesten klangen die Single-Hits ›Promised You A Mirac-le‹, ›Someone Somewhere In Summertime‹ und ›Glittering Prize‹ letztlich aber auch wesentlich angepasster – der Stadionkarriere der Simple Minds stand nun nichts mehr im Wege.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bai Kamara Jr. & The Voodoo Sniffers: Neue Single ›Good, Good Man‹

Am 3. März veröffentlicht Bai Kamara Jr., Sohn des ehemaligen Botschafters Sierra Leones in Brüssel, mit TRAVELING MEDICINE MAN...

Hong Faux: Neue Single ›Starkiller‹

Am 24. Februar erscheint DESOLATION YEARS, das lang erwartete neue Album von Hong Faux. Heute gibt es die Singleauskopplung...

Thundermother: Neues Line-Up

Das Line-Up-Karussell um Gründungsmitglied Filippa Nässil hat sich bei Thundermother wieder einmal komplett gedreht. Wie die Bandmitglieder der schwedischen...

Alberta Cross: Neue Single ›Between You And Me‹

Am 31. März erscheint ein neues Album namens SINKING SHIPS von Alberta Cross, eine neue Single mit dem Titel...

Rückblende: The Kinks – ›Dead End Street‹

Für damalige Verhältnisse ungewöhnlich ungeschönte Gesellschaftskritik, wurde dieses Stück, das die Kinks noch mal „richtig“ machten, nachdem der Produzent...

Meilensteine: The Midnight Special geht los

02.02.1973: Die Musik-Show „The Midnight Special“ startet beim US-Sender NBC Recht reichhaltig gestaltete sich der Anteil an Popkultur im US-Fernsehen...

Pflichtlektüre

Graspop Metal Meeting: mit Aerosmith, Kiss, Motörhead, Stone Temple Pilots, Airbourne, Slash uvm.

Im belgischen Dessel gibt sich an drei heißen Open...

Charlie Watts: 2. Juni 1941- 24. August 2021

CLASSIC ROCK blickt auf das Leben und die Musik...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen