To The Wonder

-

To The Wonder

- Advertisment -

Plakat_To The Wonder_A3.inddRegisseur Terrence Malick ist einer der letzten verbliebenen Autoren-Filmer. Diesen Eindruck vermittelt er zumindest mit seinem neuesten Werk, mit dem er sich erneut den Konventionen des schnöden Unterhaltungskinos entzieht und damit unmittelbar an seinen rauschhaften „Tree Of Life“ erinnert. Handlung im Sinne eines vom Publikum gewohnten Spannungsbogens existiert zwar auch hier nur in Skizzen, die Bilder, die Malick und sein vielköpfiges Team prominenter Kameramänner dafür finden, sind jedoch brillant. So folgen wir der wackeligen Beziehung zwischen Neil (Ben Affleck) und der Französin Marina (Olga Kurylenko), die eigens für ihn ihre Heimat verlassen hat. Die Liebe scheint im Alltagstrott aber bald verpufft, Jugendfreundin Jane (Rachel McAdams) bietet eine willkommene Abwechslung. Gleichzeitig ringt Pfarrer Quintana (Javier Bardem) um seinen Glauben, geht aber weiterhin unbeirrt seiner Arbeit nach. Wenig Konkretes, viel Assoziatives bietet Malicks neuester Film im Graubereich zwischen esoterischem Kitsch, pseudo-dokumentarischer Lebensbetrachtung und visuell bezauberndem Kino für die Seele. Der eine mag’s, der andere hasst es, meisterhaft ist es aber auf jeden Fall.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

John Garcia plays Kyuss: NL-Tilburg, O13

Nicht die Original-Wüste, aber dennoch ein würdiger Höhepunkt des...

Fred Schruers – Billy Joel: Die Biografie

Rückblick auf ein turbulentes Leben. Nicht nur für Fans...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen