Tiger Woods PGA Tour 11

-

Tiger Woods PGA Tour 11

- Advertisment -

TigerWoods11Endlich wieder Positives von Tiger Woods.

Im letzten Jahr erhöhte TIGER WOODS PGA TOUR 10 den Realismusgrad der Golfserie mit zahlreichen Erweiterungen gewaltig. Statt krampfhaft neue Ver(schlimm-)besserungen einzupflegen, übernimmt TIGER WOODS PGA TOUR 11 bewährte Tugenden wie Wii-MotionPlus-Unterstützung, ein überarbeitetes Putting-System, einen detailreichen Charakter-Editor, Wetterwechsel und aufgestockte Online-Turniere des Vorgängers und addiert nur wenige, dafür durchdachte Ergänzungen. Da- zu zählen beispielsweise die Integration des renommierten Ryder Cup-Turniers, die Premiere eines „Shot Fokus“-Systems für noch exakter zu kontrollierende Schläge, Zwischendurch-Aktivitäten wie Minigolf, ein Online-Modus für maximal 24 Teilehmer und eine alternative Ego-Ansicht.

Dank ausgewogener Schwierigkeitsgrade kommen auf unkomplizierte Partien bedachte Arcade-Liebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Authentizität und Tiefe bevorzugende Simulations-Fetischisten. Optisch haben sich Protagonisten und Landschaften seit der letzten Version allerdings kaum verändert: Nicht herausragende, aber flüssige Grafik bestimmt das Grün.

Vorheriger ArtikelSingularity (dt. Version)
Nächster ArtikelWe Sing Vol. 2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: Gründung von Tangerine Dream

Ende September 1967: Edgar Froese gründet Tangerine Dream Endlich Nägel mit Köpfen machen wollte Edgar Froese. Nach diversen gescheiterten Bandversuchen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

The Rolling Stones: Neues Video zu ›Living In The Heart Of Love‹

Am 22.10. erscheint die Neuauflage von TATTOO YOU und dürfte für Kenner und Liebhaber vor allem durch die bisher...

Blues Boom: Whitesnake

Vor den üppigen Mähnen war der Blues: David Coverdale & Co. hatten als erdige britische Band angefangen. Es ist der...
- Werbung -

Werkschau: Joan Jett

Sie war bei den Runaways, hatte eine „misspent youth“ underarbeitete sich eine „bad reputation“. Und doch wurde sie mitihrem...

The Rolling Stones: Sprechen auf der Bühne über Charlie Watts

Bei einer Show in Foxborough, Massachusetts am 20. September sprachen die Rolling Stones erstmals über den Tod von Charlie...

Pflichtlektüre

Dirtmusic – BKO

Musiker aus den USA, Australien und Mali entdecken den...

Black Sabbath – COMPLETE ALBUMS BOX 1970-1978

Never Say Die!: Black Sabbaths essenzielle Ozzy-Ära. Unter der scheinbar...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen