Thrice – HORIZONS/EAST

-

Thrice – HORIZONS/EAST

- Advertisment -

Endlose Weiten

Thrice machen auf ihrem mittlerweile elften Album alles richtig. Nur drei Jahre nach PLANS gehen sie den nächsten Schritt, bedienen viele Lager, ob Post-Hardcore, Alternative- oder Experimental Rock. Harmonien und Eingängigkeit stehen unisono mit ruppigen Elementen, das vorab ausgekoppelte ›Scavengers‹ vereint eine wundervolle Großbildleinwand-Melodie mit düsteren, komplizierten Gitarren und Drum-Grooves („Nevermind who held you last night, come and take my hand, come and take my hand“).

Dagegen stehen Screamo-Parts in ›Summer Set Fire To The Rain‹. Die vierköpfige Formation, nach wie vor bestehend aus Frontmann Dustin Kensrue, Gitarrist Teppei Teranishi, Bassist Eddie Breckenridge und Schlagzeuger Riley Breckenridge, wurde 1998 in Orange County gegründet und gilt als eine der innovativsten Rockbands der jüngeren Vergangenheit, mit HORIZONS/EAST beweist sie abermals eindrucksvoll, warum das so ist. Die komplexen Songs sind ausgestattet mit vielen Details, jeder Menge Melancholie und vielen Emotionen. ›Color Of The Sky‹ ist ebendies, ein bunter Strauß an musikalischen Farben. Zugänglich präsentiert sich ›Northern Lights‹ mit feinsten Piano-Parts. Nach und nach, mit jedem neuen Hördurchgang, wird HORIZONS/EAST intensiver, abwechslungsreicher, die Faszination für die Tiefe der zehn Tracks größer, was in ›Dandelion Wine‹ gipfelt. Ohne Zweifel eines der besten Alben des Jahres.

9 von 10 Punkten

Thrice, HORIZONS/EAST, EPITAPH/INDIGO

Vorheriger ArtikelSloper – PULVERISE
Nächster ArtikelOzzy Osbourne: NO MORE TEARS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

Motörhead: Seht das Video zu ›When The Sky Comes Looking For You‹

Motörhead zeigen uns ihren Clip zu ›When The Sky...

Viper Queen: ein Erlebnis für alle Sinne

Die besten Bandgeschichten beginnen irgendwo zwischen zu viel Alkohol...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen