The Who: Zwei Mal TOMMY akustisch für einen guten Zweck, bitte!

-

The Who: Zwei Mal TOMMY akustisch für einen guten Zweck, bitte!

THE WHO Bst Summer festival - Hyde Park London, 26 Juin.2015 Photo: Fabrice DEMESSENCE.The Who werden im kommenden Frühjahr ihre Rockoper TOMMY in zwei exklusiven Akustik-Konzerten nach fast 30 Jahren zurück auf die Bühne holen – für einen guten Zweck!

The Who werden 2017 im Rahmen der Charity-Konzert-Serie, die der englische Wohltätigkeitsverein “Teenage Cancer Trust” seit 1990 jährlich in der Londoner Royal Albert Hall veranstaltet, an zwei Abenden mit einem ganz besonderen Set auftreten: Zum ersten Mal seit 28 Jahren werden sie Pete Townshends Rockoper TOMMY live zum Besten geben – und das akustisch!

Die beiden exklusiven Akustik-Shows von The Who werden am 30. März und am 01. April 2017 stattfinden. Karten können bald auf der offiziellen Website der Royal Albert Hall erworben werden.

“Teenage Cancer Trust” hat sich zum Ziel gesetzt, krebskranken Kindern und Jugendlichen beizustehen und ihnen die benötigte ärztliche Versorgung zu ermöglichen.

The Who-Frontmann Roger Daltrey ist bereits seit 16 Jahren deren Kurator und maßgeblich an der Organisation der Charity-Konzerte beteiligt – mit Auftritten von Größen wie Paul McCartney, Oasis und Florence & The Machine konnten bisher schon über 20 Millionen Euro für “Teenage Cancer Trust” eingenommen werden.

Roger Daltrey über seine Erfahrungen mit “Teenage Cancer Trust”: „Über die Jahre habe ich viele junge Leute mit Krebs kennengelernt und ich glaube […], dass sie nicht aufhören sollten, Teenager zu sein, nur weil sie diese Krankheit haben. Sie haben mir geholfen, zu verstehen, dass sie an erster Stelle junge Menschen sind und erst an zweiter Krebspatienten. Ich bin immer fasziniert von ihrem Enthusiasmus und Optimismus und ihrer Lebenslust“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: David Garrick mit ›Dear Mrs. Applebee‹

Februar/März 1967: David Garrick führt die deutschen Charts mit ›Dear Mrs. Applebee‹ an. Benannt nach einem britischen Schauspieler, Bühnenautor,...

Mark Ronson: Will Foreigner in die Hall Of Fame bringen

Mark Ronson hat es sich zur persönlichen Aufgabe gemacht, Foreigner in die "Rock And Roll Hall Of Fame" zu...

Brian Jones: Pop-Stern am Abgrund

Wer war diese mythische Gestalt, die wie eine Supernova durch die 60er-Jahre irrlichterte und einen in sämtlichen Farben des...

Classic Rock präsentiert: Status Quo, Toto, Chris Norman u.v.m. live!

THE ANALOGUEStheanalogues.netIm September präsentiert die wohl renommierteste Beatles-Tribute-Band die Alben SGT. PEPPTER und REVOLVER live! 13.09. Berlin, Admiralspalast14.09. Frankfurt, myticket...

Guru Guru: Sternschnuppen-Rock

Mit THE INCREDIBLE UNIVERSE gibt es ein neues Werk der deutschen Krautrock-Legende Guru Guru. Ihr Kopf und Schlagzeuger Mani...

Chris Shiflett: Das letzte Wort

„Ehrlich gesagt bin ich nicht gut darin, mir eine Auszeit zu nehmen“, sagt Chris Shiflett. „Ich muss ständig spielen...

Pflichtlektüre

Kate Bush – Remastered Part I / Part II

Kate Löwenherz: komplett-Diskografie des weiblichen Pop-Genius. Ein Karrierestart wie im...

Robin Trower – A TALE UNTOLD: THE CHRYSALIS YEARS 1973-1976

Kleine Werkschau des Procol-Harum-Gitarristen. Über mehr als ein Jahrzehnt zupfte...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen