The Treatment – GENERATION ME

-

The Treatment – GENERATION ME

treatmentAuf dem Weg nach oben.

Nach zwei vielversprechenden Alben und lehrreichen Tourneen im Vorprogramm von Kiss, Alice Cooper, Mötley Crüe, Status Quo und Slash gehen The Treatment mit ihrem dritten Studiowerk an den Start. Zunächst scheint sich nicht sonderlich viel verändert zu haben. Das Quintett wandelt weiterhin unbeirrt auf dem Weg, den es mit THIS MIGHT HURT (2011) und RUNNING WITH THE DOGS (2014) eingeschlagen hat. Als Fundament dienen größtenteils traditionelle Riffs der Marke AC/DC und Airbourne. Erst bei näherer Betrachtung wird klar: Hier hat sich doch etwas getan. Die Briten haben ihr Songwriting gewaltig komprimiert, geschliffen und unmissverständlich auf den Punkt gebracht. Statt jugendlicher Kraftprotzerei steht jetzt die Einprägsamkeit im Vordergrund. So ist es nicht zuletzt den packenden Hooks von ›Backseat Heartbeat‹ und ›Generation Me‹ oder dem extrem radiotauglichen ›Light The Sun‹ zu verdanken, dass The Treatment mit ihrem dritten Album eine deutlich größere Bühne betreten. Weiter so!

The Treatment
GENERATION ME
Frontiers/Soulfood
7/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

Black Foxxes – I‘M NOT WELL

Sänger Mark Holly geht es nicht gut – und...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen