Grant-Lee Phillips – THE NARROWS

-

Grant-Lee Phillips – THE NARROWS

phillips grant leeSchwelgerisch schöne Lieder vom nachdenklichen Songwriter.

Vier Jahre sind seit dem letzten Solowerk von Grant-Lee Phillips vergangen. Seitdem hat sich eine zentrale Koordinate im Leben des Songwriters verschoben, nach mehr als 30 Jahren in Kalifornien ist er nach Tennessee übergesiedelt. Dort, in Nashville, hat er THE NARROWS aufgenommen. Und das hört man. Der neue Phillips klingt anders als mit seiner früheren Band Grant Lee Buffalo – das sowieso –, aber auch anders als zuletzt. THE NARROWS ist kraftvoller, griffiger, rockiger als der akustische Vorgänger WALKING IN THE GREEN CORN. Die eingängigen Stücke changieren zwischen organischem Country, Folk und Rock, mit gelegentlichem Einsatz von Steelgitarre, Banjo, Keyboard und Geige. Dazu singt Phillips nachdenkliche Texte über Tod, Verlust, Liebe und Vergänglichkeit. Verzagt wirkt er dabei selten, vielmehr altersweise und, ja: hoffnungsvoll. Ob beim saftigen Countryrock von ›Rolling Pin‹, dem schwelgerischen ›Just Another River Town‹ oder dem feierlichen ›Yellow Weeds‹. „I’m lost, but I keep on walking/Sometimes it’s all a man can do“, heißt es abschließend in ›Find My Way‹. „It’s dark, but I keep on singing/Tryin’ to find my way back home to you.“ Aufgeben gilt nicht.

Grant-Lee Phillips
THE NARROWS
YEP ROC/H’ART
7/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Dire Straits: Im goldenen Käfig – Mark Knopfler im großen Interview

Man darf sich Mark Knopfler heute als zufriedenen, ja glücklichen Mann vorstellen. Er fährt gern mit dem Motorrad durch...

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Pflichtlektüre

Manic Street Preachers – THE ULTRA VIVID LAMENT

Piano Men Die Platte wurde überwiegend während des zweiten Lockdowns...

Starten Video-Contest zu ›Killed By Death‹

Motörhead haben ihre Fans aufgefordert, ihr eigenes Video zur...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen