The Stranglers – DARK MATTERS

-

The Stranglers – DARK MATTERS

- Advertisment -

Neues Album zu Ehren von und mit Keyboarder Dave Greenfield

44 Jahre nach RATTUS NORVEGICUS ist das 18. Stranglers-Album ein Tribut an Dave Greenfield, der letztes Jahr an Covid verstarb. Sein unnachahmliches Keyboardspiel findet sich auf acht der Tracks. Ohne Drummer Jet Black ist DARK MATTERS eine überraschend liebliche Softrock-Platte geworden, voller grüblerischer Gedanken über Melancholie und Sterblichkeit. ›And If You Should See Dave …‹ ist ein perfekter Abschied von Jean-Jacques Burnels engem Verbündeten, der mit ›European Female‹-Tempo segelt, bevor er mit dem knochentrockenen Satz endet: „Hier wäre dein Solo.“ An anderen Stellen gibt es reife, gut überlegte Abhandlungen über das Leben und die Liebe (und ein wenig Geopolitik) mit ›Something’s Gonna Kill Me (It Might As Well Be Love)‹.

Zwischen dem ganzen Gerede über Marsianer-Invasionen findet sich die perfekte Balance zwischen hart und sanft. ›The Lines‹ ist poetisch. ›No Man’s Land‹ erinnert an die kantige Attacke der New-Wave-Ära, ›White Stallion‹ hingegen galoppiert nach einem proggigen Einstieg gut nach vorne. Unabhängig von der Besetzung: Dieses Album klingt nach den Stranglers – schön und sleazig.

8 von 10 Punkten

The Stranglers, DARK MATTERS, COURSEGOOD/H’ART

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...
- Werbung -

Jimmy Page: Schiebt Live-Aid-Patzer auf Phil Collins

Beim jüngsten "The Times and The Sunday Times Cheltenham Literature Festival" gab Jimmy Page vor Publikum ein Interview. Während des Gesprächs wurde...

Vince Neil: Gebrochene Rippen nach Sturz von der Bühne

Während seines Slots beim "Monsters on the Mountain" Festival in Pigeon Forge, TN fiel Vince Neil bei seiner Darbietung...

Pflichtlektüre

Howard Marks – Mr Smiley

Im Rausch der Nacht. Da haben wir es: Aus Physikstudenten...

Teaser zu R40-Jubiläumsbox veröffentlicht

Rush feiern dieses Jahr ihren 40. Geburtstag und beschenken...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen