The Record Company – PLAY LOUD

-

The Record Company – PLAY LOUD

- Advertisment -

Kein Stillstand

Für das Debüt GIVE IT BACK TO YOU von 2016 gab es eine Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Contemporary Blues-Album“. Ob es die für PLAY LOUD wieder geben wird? Wenn, dann wohl in einer anderen Sparte, denn das amerikanische Trio hatte sich schon mit dem 2018 erschienenen Follow-up ALL OF THIS LIFE weiterentwickelt und öffnet sich jetzt noch weiter. „Contemporary“, also zeitgenössisch, ist das noch immer, aber eben auch vielfältiger. So haben Songs wie der Opener ›Never Leave You‹ oder ›Get Up And Dance‹ eine gewisse Maroon-5-Funkyness. Glücklicherweise ist diese aber nicht so überkandidelt wie bei den Landsleuten, sondern irgendwie cooler. Auch schimmern immer wieder die Rolling Stones durch, ohne dass The Record Company aber direkt wie diese klingen würden. ›Live As One‹ ist sogar mit einem latenten Robbie-Williams-Vibe gesegnet. Ob das an Star-Produzent Dave Sardy liegt, der schon Brit-Giganten wie Oasis oder The Who produziert hat? Ein Britpop-Werk ist PLAY LOUD natürlich nicht, sondern klingt immer noch überwiegend amerikanisch. Vor allem dann, wenn es bluesiger und slidiger in Stücken wie ›How High‹, ›Awake‹, oder spiritueller und souliger mit ›Paradise‹ wird. Letztlich jedenfalls ziemlich lässig, was The Record Company auf ihrem dritten Studiowerk abziehen.

7 von 10 Punkten

The Record Company, PLAY LOUD, CONCORD/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

Willie Nelson – RIDE ME BACK HOME

Unermüdlich, unübertroffen: Willie steht für Qualität 86 Jahre ist Willie...

Danzig – DETH RED SABAOTH

Die Schwarte kracht endlich wieder höllisch hymnisch. Im Fall von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen