The Luka State – FALL IN FALL OUT

-

The Luka State – FALL IN FALL OUT

Nach zahlreichen Singles und EPs erscheint nun endlich das energiegeladene Rockdebüt der Engländer

The Luka State waren in den letzten Jahren immer irgendwie da: zwei EPs, einige Singles und energiegeladene Live-Shows hielten die Gruppe konstant auf dem Radar – und lassen das Quartett aus Winsford nun fast wie alte Bekannte wirken, wenn nun endlich ihr Debüt erscheint. Vorschusslorbeeren der britischen Presse tun dabei ihr Übriges, der kleine Hype ist da. Was also hat die Band um Sänger Conrad Elis anzubieten? Zunächst einmal ist das hohe Energielevel Zeugnis der Ernsthaftigkeit, mit der die Gruppe ins Rennen geht. Mit treibenden Gitarren und großen Melodien löst sie ihr Ticket sowohl für den Rockclub als auch für die großen Hallen.

Zug zum Refrain, klasse Songwriting wie in ›Kick in The Teeth‹ oder ›Real Thing‹ stehen auf der Habenseite. Für Gegengewicht sorgen die ruhigen Stücke ›Bold‹ oder der gospelartige Titelsong ›Fall In Fall Out‹ – beides tolle Brit-Pop Hymnen. Ansonsten: wenig Pausen und hoher Rockfaktor. Vielleicht die Platte, mit der man sich momentan am ehesten auf ein verschwitztes Konzert träumen kann.

7 von 10 Punkten

The Luka State, FALL IN FALL OUT, SHELTER RECORDS/BMG

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

Long Distance Calling: Neue Single ›Voices‹

Achtung, explizit: Der neue Kurzfilm von Long Distance Calling...

Rush – TIME STAND STILL

A Farewell To Rush. Am 1. August des letzten Jahres...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen