The Jimi Hendrix Experience: ELECTRIC LADYLAND

-

The Jimi Hendrix Experience: ELECTRIC LADYLAND

Das dritte und letzte Studioalbum der Jimi Hendrix Experience: Jimis Opus Magnum namens ELECTRIC LADYLAND, ein Kaleidoskop aus Rock, Blues, Jazz und Psychedelic, verteilt auf vier LP-Seiten.

Weil sich der Bau seines eigenen Studios verzögerte, nutzte Hendrix die damals brandneue Achtspurtechnik im frisch eröffneten New Yorker Record-Plant-Studio weidlich aus, kreierte irre Stereopanoramen, abgefahrene Klangkaskaden und fand dennoch immer wieder zum Blues zurück.

Das Artwork mit den nackten Frauen auf dem Cover wurde lediglich in Europa, nicht aber in den USA vertrieben. Hendrix selbst hatte sich von dem Cover immer distanziert, es wurde ohne sein Einverständnis benutzt.

Er selbst bevorzugte ein Artwork, das ihn, die Band und einige Kinder im Central Park in New York vor einer Alice-im-Wunderland-Statue zeigte. ELECTRIC LADYLAND wurde am 16. Oktober 1968 veröffentlicht und stand genau einen Monat später an der Spitze der amerikanischen Albumcharts.

1 Kommentar

  1. Ein geniales Musik-Kunst-Werk seiner Zeit von einem Ausnahme-Musiker jener Zeit-Epoche.
    Besitze beide Original-Doppel-LPs mit den jeweiligen Covern. Höre mir die Alben mit Genuss immer wieder an.
    Ein zeitloses Stück genialer Musik, vergleichbar mit zeitlosen Werken aus der E-Musik-Branche.
    ELECTRIC LADYLAND das Meisterwerk von Jimi, produziert von einem damaligen Könner an den Mischpult-Reglern :
    Eddie Kramer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Red Hot Chili Peppers: ›Eddie‹ als Tribut an Van-Halen-Gitarrist

Am 14. Oktober erscheint RETURN OF THE DREAM CANTEEN, das zweite Studioalbum, das die Red Hot Chili Peppers 2022...

Skid Row: Neue Single ›Time Bomb‹

Am 14. Oktober erscheint ein neues Skid-Row-Album mit dem Titel THE GANG'S ALL HERE, jetzt gibt es eine weitere...

Virgil & Steve Howe: LUNAR MIST

Die Tragik, die sich hinter dem allzu frühen Tod von Virgil Howe, Sohn des Yes-Gitarristen Steve Howe, im September...

Nikki Lane: DENIM & DIAMONDS

Schon bei ihrem Karrierebeginn Mitte der sogenannten Nullerjahre stand für Nikki Lane die Entscheidung an: Punk oder Country. Zwei...

Pflichtlektüre

Smoke Mohawk & Grande Roses: Berlin, Cassiopeia

Ein Hauch Rock-Utopia Das Cassiopeia befindet sich in einem alternativen...

John Blek – ON ETHER & AIR

Starke Emotionen und sanfte Melancholie Mit seiner Musik steht John...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen