The Jimi Hendrix Experience: ELECTRIC LADYLAND

-

The Jimi Hendrix Experience: ELECTRIC LADYLAND

- Advertisment -

Das dritte und letzte Studioalbum der Jimi Hendrix Experience: Jimis Opus Magnum namens ELECTRIC LADYLAND, ein Kaleidoskop aus Rock, Blues, Jazz und Psychedelic, verteilt auf vier LP-Seiten.

Weil sich der Bau seines eigenen Studios verzögerte, nutzte Hendrix die damals brandneue Achtspurtechnik im frisch eröffneten New Yorker Record-Plant-Studio weidlich aus, kreierte irre Stereopanoramen, abgefahrene Klangkaskaden und fand dennoch immer wieder zum Blues zurück.

Das Artwork mit den nackten Frauen auf dem Cover wurde lediglich in Europa, nicht aber in den USA vertrieben. Hendrix selbst hatte sich von dem Cover immer distanziert, es wurde ohne sein Einverständnis benutzt.

Er selbst bevorzugte ein Artwork, das ihn, die Band und einige Kinder im Central Park in New York vor einer Alice-im-Wunderland-Statue zeigte. ELECTRIC LADYLAND wurde am 16. Oktober 1968 veröffentlicht und stand genau einen Monat später an der Spitze der amerikanischen Albumcharts.

1 Kommentar

  1. Ein geniales Musik-Kunst-Werk seiner Zeit von einem Ausnahme-Musiker jener Zeit-Epoche.
    Besitze beide Original-Doppel-LPs mit den jeweiligen Covern. Höre mir die Alben mit Genuss immer wieder an.
    Ein zeitloses Stück genialer Musik, vergleichbar mit zeitlosen Werken aus der E-Musik-Branche.
    ELECTRIC LADYLAND das Meisterwerk von Jimi, produziert von einem damaligen Könner an den Mischpult-Reglern :
    Eddie Kramer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones – Verpackungskunst

1978 haben die Rolling Stones ihr damals aktuelles Album...

Lebenslinien: Blackie Lawless

Obwohl er auf der Bühne immer den harten Mann...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen