The Darkness – HOT CAKES

-

The Darkness – HOT CAKES

- Advertisment -

81EwVtcsUwL._SL1417_Einfach nur: wow!

Die meisten Menschen sind sich wohl immer noch nicht sicher, ob The Darkness ein Comedy-Act oder eine Rockband sind. Der Bauchplatscher, den ihr zweites Album nach dem kometenhaften Aufstieg hinlegte, mündete in Exzessen, bösem Blut und Auflösung, ohne dass die Frage je zufriedenstellend beantwortet worden war. Erstaunlich, wie schnell es aber auch niemanden mehr interessierte. Im Neuanlauf 2012 nun kristallisiert sich eine Band heraus, die mit großzügigem Einsatz von Justin Hawkins’ Kieksfalsett und absurden Glam-Chav-Outfits immer noch gekonnt auf die Lachmuskeln zielt. Doch was die Band schon immer beteuerte, nämlich dass man die Musik an sich absolut ernst nehme, wird hier eindrucksvoller denn je bewiesen. Die Briten knallen uns hier eine euphorische Hardrockhymne nach der anderen vor den Latz, zeigen Refrain um Refrain, wie perfekt sie das Spiel auf der Stadionrockklaviatur beherrschen. ›Nothing’s Gonna Stop Us‹, ›Forbidden Love‹, ›With A Woman‹ und das unfassbare ›Livin’ Each Day Blind‹ sollten allen Zweiflern den Zynismus aus dem Zerebrum prügeln. Man kann in ihnen die perfekte Mischung aus Kiss, Spinal Tap, Queen, den Ramones und den Bee Gees sehen, aber auf HOT CAKES treten sie vor allem als eines auf: fantastische Musiker. Der Titel bedeutet so viel wie „warme Semmeln“…hoffen wir, dass diese Absichtserklärung die entsprechende Würdigung erhält.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Spencer Davis: Der Musiker ist tot

Laut seinem Manager Bob Dirk ist Spencer Davis am Montag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Der...

Meat Loaf: BAT OUT OF HELL

Exzellente Hommage an die Eisenhower-Ära: Du nimmst mir das Wort aus dem Mund! Zufälle gibt es! Als Meat Loaf erst...

Toto: Neues Line-Up

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto...

Titelstory: Tom Petty – America’s Sweetheart

Mit HYPNOTIC EYE bewiesen Tom Petty & The Heartbreakers in der vierten Dekade ihrer Karriere erneut eindrucksvoll, dass sie...
- Werbung -

Sturgill Simpson: Überraschungsalbum veröffentlicht

Am 16. Oktober hat Sturgill Simpson überraschend das Album CUTTIN' GRASS VOL. 1 (BUTCHER SHOPPE SESSIONS) herausgebracht....

Zeitzeichen: Elton John

„Ich versuche lieber, eine Brücke zu den Menschen auf der anderen Seite zu bauen, als eine Mauer...

Pflichtlektüre

Tom Waits – Toms wildes Jahr

Pseudo-Jazz vom Mülltonnen-Sinatra: Vor gut 35 Jahren befand sich...

Review: Stephen Malkmus & The Jicks – SPARKLE HARD

Das Pavement-Mastermind auf Prog-Rock-Pfaden. Aus einem neuen Pavement-Al­bum ist trotz...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×