The Colorist Orchestra & Howe Gelb – NOT ON THE MAP

-

The Colorist Orchestra & Howe Gelb – NOT ON THE MAP

Der Giant-Sand-Chef macht jetzt Kammerpop

Vor zwei Jahren hat Howe Gelb seine ikonischen Wüstenrocker Giant Sand – zumindest fürs Erste – in Rente geschickt. „Wir alle haben zu viele Gitarren in unserem Leben gehört“, sagt er. Für sein neues Soloprojekt hat er sich jetzt mit der experimentellen Kammerpop-Formation The Colorist Orchestra zusammengetan. Die nutzt genau gar keine Gitarre und setzt stattdessen auf Atmosphäre, auf wie auf Bambushölzern gespielte Percussion, Field Recordings und dezent-orchestrale Arrangements.

Gelb sprechsingt dazu vom Arabischen Frühling, vom eigentlich für ausgestorben gehaltenen Sansibar-Leoparden und von der Liebe natürlich. Besonders schön macht er Letzteres zusammen mit der wie gedankenverloren singenden Songwriterin Pieta Brown, die bei ein paar traurig-sachten Liedern auf NOT ON THE MAP dabei ist. „A whole half century of debacle and debate, from the first wet dream to the last drunken date”, heißt es da einmal tragikomisch. Song zwei ist ein reduziertes Cover von ›Gentle On My Mind‹, Song fünf ein vertontes Gedicht von Ralph Waldo Emerson. Unaufgeregt gut.

8 von 10 Punkten

The Colorist Orchestra & Howe Gelb, NOT ON THE MAP, DANGERBIRD/MEMBRAN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Pflichtlektüre

Black Stone Cherry – Am Abgrund des Zauberbergs

Black Stone Cherry, vier bescheidene Rocker aus Kentucky, entwickelten...

Tollwood 2015: München, Musik-Arena

Patti Smith (13.07.) Man soll aufhören, wenn es am schönsten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen