The Chills – SCATTERBRAIN

-

The Chills – SCATTERBRAIN

Ein wenig durchwachsen: einige Höhepunkte, viel Leerlauf

Schon erstaunlich, wie einen der leicht nervöse Wave-Rock des Eröffnungsstücks ›Monolith‹ auf die völlig falsche Fährte locken kann, denn am eindringlichsten ist die Band aus dem neuseeländischen Dunedin eigentlich dann, wenn sie – wie in ›Caught In My Eye‹ und ›You’re Immortal‹ – eine Art Indie-Folk-Prog anstimmt, der auch mal mit hübsch verschwurbelten Melodien und Kontrapunkte setzenden Breaks überrascht. Der mit psychedelischem Noise unterlegte Titeltrack und das bläserverzierte ›Worlds Within Worlds‹ sind auch noch recht überzeugend geraten, doch ansonsten gehen die Indierock-Veteranen leider ziemlich konventionell zu Werke, was zwar durchaus gefällige, aber leider nicht immer allzu zwingende Songs abwirft.

Auch wenn das folkige ›Hourglass‹ mit einem netten, leicht exzentrischen Interludium aufwartet, vermisst man über weite Strecken jene Art Spannung, die der Aufmerksamkeit gemeinhin förderlich ist: Stücke wie ›Destiny‹ oder ›Safe And Sound‹ lassen einen nicht gerade – aus Furcht, man könnte etwas Spektakuläres verpassen – angestrengt die Ohren spitzen. Sie laufen eben so vor sich hin, bar jeglicher Höhepunkte. Was schade ist, denn dass The Chills zu mehr in der Lage sind, haben sie bereits häufiger bewiesen.

6 von 10 Punkten

The Chills, SCATTERBRAIN, FIRE RECORDS/CARGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

David Bowie: Singles-Kollektion LEGACY angekündigt

Im November kommt mit LEGACY eine Songsammlung, die David...

Greta Van Fleet im Interview: Almost Famous?

Als heller Stern am Rockhimmel werden sie gefeiert, als...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen