The Black Crowes: Reunion-Tour steht

Black Crowes 1994Die Gerüchte sind nun bestätigt: Die Black Crowes touren kommendes Jahr durch die USA.

Wer hätte das gedacht: Nach fast sechs Jahren bitterböser Funkstille haben sich die Black Crowes,, beziehungsweise die Robinson-Brüder Chris und Rich, wieder zusammengerauft.

Für 2020 haben die beiden eine Tour durch die Staaten geplant. Zum 30-Jährigen Jubiläum von SHAKE YOUR MONEY MAKER (1990) wird die Band ihr Debüt in voller Länge auf die Bühne bringen.

In einem Interview mit dem Rolling Stone erklärte Frontmann Chris Robinson, dass er sich für sein unsägliches Verhalten bei seinem Bruder entschuldigt hat.

Weitere Original-Mitglieder sind nicht mit an Bord, Drummer Steve Gorman ist aktuell mit seiner neuen Band Trigger Hippy beschäftigt und erwähnte gegenüber CLASSIC ROCK, dass er nie mehr mit Chris Robinson zusammenarbeiten wird.

Gestern gaben Chris und Rich eine erste akustische Hörprobe bei der Howard Stern Show zum Besten.

1 KOMMENTAR

  1. Ja das liebe Geld bringt sorgt immer wieder für Reunion. Ich für meinen Teil werde dieses Projekt der Gebrüder
    Robinson in jeglicher Hinsicht ignorieren, will sagen es geht mir am Allerwertesten vorbei.
    Die Black Crowes sin für mich musikalische Vergangenheit, wie im übrigen alle Reunion Projekte ehemaliger Bands.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here