Mehr

    Review: Arkansas Dave – LIVE AT MUSIC IN THE PARK – MONTREUX JAZZ FESTIVAL

    -

    Review: Arkansas Dave – LIVE AT MUSIC IN THE PARK – MONTREUX JAZZ FESTIVAL

    - Advertisment -

    arkansas-dave-live-music-park-montreux-jazz-festival-13076

    (Blues-)Rock im Park

    Schon der Opener seines Live-Albums macht klar, wohin es für uns mit Arkansas Dave geht: ›Bad At Being Good‹. Vor Release seines im vergangenen Jahr erschienenen Soloalbums verdiente er sich seine Sporen in der Band von Blues-Legende Guitar Shorty, der schon von Jimi Hendrix als wichtige Inspiration genannt wurde. Auf seinem selbstbetitelten Albumdebüt verband Arkansas Dave ausgewählte Einflüsse aus Americana, Alternative Country und Roots Rock zu seinem ganz eigenen Bluesrock-Gebräu, das er im Sommer 2018 beim berühmten Montreux Jazz Festival vor großem Publikum präsentierte. Zusammen mit seiner kleinen aber feinen Backing-Truppe feiert der aus dem texanischen Austin stammende Bad Boy die verschiedensten Sounds der Südstaaten: Ob als leidenschaftlicher Blues-Prediger in ›Bad Water‹, als angejazzter ›Chocolate Jesus‹ oder mit geschmeidigem Bläsereinsatz auf ›Honey Bee‹. Mit LIVE AT MUSIC IN THE PARK veröffentlicht Arkansas Dave einen fast schon klassischen Konzertmitschnitt inklusive Ansagen und Publikumsreaktionen, mit dem er seine packende Liveshow authentisch eingefangen hat.

    8 von 10 Punkten (Nicko Emmerich)

    Arkansas Dave
    LIVE AT MUSIC IN THE PARK – MONTREUX JAZZ FESTIVAL
    BIG INDIE/ROUGH TRADE

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Rückblende: Motörhead – ›Ace Of Spades‹

    Es ist ein ewiger Klassiker des Heavy Rock, den wirklich jeder erkennt, und das Markenzeichen schlechthin für Motörhead. Aber...

    AC/DC: Foto-Leak als Hinweis auf Reunion?

    Ein unabsichtliches oder kalkuliertes Versehen? Von der aktuellen Formation von AC/DC sind kürzlich Fotos im Internet...

    Old But Gold: Jack Black und Jimmy Fallon mit ›More Than Words‹-Parodie

    Seht hier das urkomische Video-Remake zu Extremes ›More Than Words‹ von Jack Black und Jimmy Fallon. Jimmy Fallon, der...

    Video der Woche: Lita Ford mit ›Kiss Me Deadly‹

    Ein Rückblick auf den Größten Hit von Geburtstagskind Lita Ford. Lita Ford wird...
    - Werbung -

    The Flying Burrito Brothers: Konträre Cowboys

    Die psychedelischen Outlaws The Flying Burrito Brothers verbanden Rock mit Country. Damit ebneten sie den Weg für...

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    Pflichtlektüre

    Review: Green Day – REVOLUTION RADIO

    Gigantische Ablenkung. Punk-Rock-Journalismus 2016 – seitens der Plattenfirma ist man...

    Review: Johnossi – BLOOD JUNGLE

    Indierock-Duo trifft auf Pop-Profis – mit überraschendem Ergebnis.. Auch...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen