A Talk On The Wild Side

-

A Talk On The Wild Side

- Advertisment -

ATalk_BuchNeulich im Rock-Olymp: ein Plausch mit den ganz Großen.

Schon mit der im LP-Format gestalteten Reihe AN ILLUSTRATED RECORD (u.a. mit den Beat-les, Rolling Stones, David Bowie) profilierte sich der britische Autor Roy Carr (NME, Me- lody Maker, Vox) als hochseriöser Rock-Chro-nist. Für den CD/Buch-Hybriden A TALK ON THE WILD SIDE im gleichen Format öffnete er seine umfangreichen Archive und förderte Interview-Originale in Wort und Ton zutage, die längst Legendenstatus haben. An zum Teil exotischen Schauplätzen führte er unglaublich intime Gespräch mit Künstlern, die er seit ih- ren Karriereanfängen kontinuierlich begleitet hatte. John Lennon und Yoko Ono traf Carr im August 1972 spätabends im Schlafzimmer des New Yorker Americana Hotels, Mick Jagger begrüßte ihn 1974 zum stundenlangen Schmaus im lauschigen italienischen Restaurant San Lorenzo in London – und Keith Moon leerte im gleichen Jahr konsequent den exklusiven Weinkeller des noblen Pariser Hotels George V, während ihn Who-Bassist John Entwistle in einem zum stilechten Pub umgebauten Raum seines Anwesens empfing. Bauarbeiter schwirr-ten 1972 durchs neue Domizil von Cat Stevens, als der joviale Hausherr allerlei Geheimnisse verriet. Somnambul gab sich indes der mitt-erweile wegen Mordes an einem Starlet zu lebenslanger Haft verurteilte Produzent Phil Spector, der nie vor Mitternacht, manchmal erst gegen Sonnenaufgang zum Plausch bat. Befreit vom jahrelangen Heroinkonsum war Keith Richards 1978 in New Orleans – und John Bonham wiederum überraschte in fein-stem Edelzwirn, wo er doch sonst vom Lehm seiner Farm verdreckte Arbeitsklamotten und Gummistiefel bevorzugte.

Noch interessanter als die Lokalitäten sind natürlich die vielfältigen Themen, über die sich Carr mit den ganz Großen des Musikgeschäfts auszutauschen pflegte. Nicht nur nachzulesen, sondern in diesem speziellen Falle auch nach-zuhören.

Michael Köhler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...
- Werbung -

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Pflichtlektüre

Review: Anderson/Stolt – INVENTION OF KNOWLEDGE

Erste Kooperation der Chefs von Yes und den Flower...

Sinoptik – THE CALLING

Emotionaler Retro-Rock mit dem gewissen Etwas Die Ukrainer verbinden hier...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen