Supertramp – LIVE IN PARIS ‘79

-

Supertramp – LIVE IN PARIS ‘79

Supertramp Paris DVD cover (hr)Reise in eine glorreiche Vergangenheit

Ihr Album BREAKFAST IN AMERICA aus dem Jahr 1979 gehört zu den erfolgreichsten Werken der britischen Progressive-Rock-Band Supertramp. Es verkaufte weltweit bis heute mehr als 20 Millionen Exemplare, war in seinem Veröffentlichungsjahr das meistverkaufte Album der Welt, beinhaltete neben dem gleichnamigen Ausnahmesong diverse weitere Hitsingles und heimste zwei Grammys ein. Kurz nach dem Erscheinen der Platte im März 1979 begab sich die Band auf eine zehnmonatige Welttournee. Im November erreichten sie schließlich Paris. Dort, im Pavillon de Paris, wurde das Konzert aufgenommen, das man nun auf dieser DVD bewundern kann.

Über zwei Stunden geben Rick Davies, Roger Hodgson, Dougie Thompson, Bob Siebenberg und John Anthony Helliwell alles und begeistern das Pariser Publikum unter anderem mit ihren Hitsongs ›Breakfast In America‹, ›The Logical Song‹, ›Give A Little Bit‹, ›Crime Of The Century‹ oder ›Dreamer‹. Jeder Songs sitzt. Dabei brauchen die fünf Musiker kein großes Licht- und Videospektakel auf der Bühne. Die Show selbst ist recht spartanisch, doch das reicht völlig aus. Bild- und Tonqualität sind überraschend sehr gut. Das liegt vor allem daran, dass das auf Original-16mm-Film festgehaltene Material restauriert und in HD-Qualität umgewandelt worden ist (das Konzert erscheint neben der DVD auch auf Blu-ray). Auch der Ton bekam eine Verjüngungskur. Supertramps damaliger Toningenieur und Co-Produzent Pete Henderson verlieh den Stücken einen neuen 5.1-Sound. Sehr gelungen! Neben dem Konzert beinhaltet die DVD noch ein kleines Extra, nämlich fünf kleine Montagen, die mit Songs unterlegt worden sind, von denen damals die Bildaufnahmen verloren gegangen sind. Bei ›Ain’t Nobody But Me‹ kann man beispielsweise ein kleines Flugzeug verfolgen, das über eine Europakarte fliegt. Immer wenn es einen Ort der Tour passiert, erscheinen kleine Biergläser. Eine durchaus nette Idee. Für Supertramp-Fans auf jeden Fall einen Griff ins Regal wert.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Larkin Poe: Neues Album BLOOD HARMONY im November

Die Lovell-Schwestern alias Larkin Poe veröffentlichen am 11. November dieses Jahres ihren neuesten Streich BLOOD HARMONY über Tricki Woo...

AC/DC: Happy Birthday, Phil Rudd!

Heute wird Phil Rudd 68 Jahre alt. Nach den Turbulenzen der letzten Jahre hat sich der Drummer wieder gefangen...

ZZ Top: Hot Blues and Righteous

Ihr Album TRES HOMBRES verwandelte ZZ Top von der „little ol’ band from Texas“ in ein Phänomen. Zudem definierten...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Foo Fighters: Diskussion um Artikel über Taylor Hawkins letzte Tage

Am 16. Mai veröffentlichte der amerikanische Rolling Stone einen Artikel mit der Überschrift "Inside Taylor Hawkins' Final Days As...

David Crosby: Zieht sich aus Live-Geschäft zurück

David Crosby möchte künftig keine Tourneen mehr bestreiten. Das verkündete der Künstler in einem jüngsten Interview mit dem Journalismus-Kurs...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones: Mick Jagger hat Herz-OP gut überstanden

Mick Jagger ist gestern in New York am Herzen...

Video-Premiere: Die Electric Guitars mit ›False Flag Operation‹

Die Electric Guitars haben einen Clip zum Song ›False...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen