Motörhead THE WÖRLD IS OURS VOL. 2 – ANYPLACE CRAZY AS ANYWHERE ELSE

-

Motörhead THE WÖRLD IS OURS VOL. 2 – ANYPLACE CRAZY AS ANYWHERE ELSE

- Advertisment -

motîrheadSolide Live-Veröffentlichung mit Déjà-vu-Garantie

Die zweite Live-Konserve innerhalb eines Jahres – Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister scheint seine Rentenkasse auf den letzten Drücker mit allen Mitteln auffüllen zu wollen. Als Blu-ray (1080i-Auflösung, DTS HD 5.1 Master Audio), DVD plus Doppel-CD oder Box mit DVD, Blu-ray und Fotobuch erhältlich, bringt THE WÖRLD IS OURS VOL. 2 Motörheads Wacken Open Air-Headliner-Auftritt am 6.8.2011 in guter Bild/Tonqualität ins Wohnzimmer: 17 Songs lang schmettert das Trio hier in gewohnt schnoddriger Form unkaputtbare Durstmacher der Güteklasse ›Iron Fist‹, ›Going To Brazil‹, ›Bomber‹ und natürlich ›Ace Of Spades‹ in die feierlaunige Masse. Anschließend servieren Motörhead Ausschnitte ihrer Sonisphere- sowie Rock In Rio-Festival-Auftritte 2011 und runden mit verzichtbaren Wacken-Impressionen ab. Wer Lemmys Warze aus unerfindlichen Gründen nicht mehr sehen kann und sich nur für das Wacken-Konzert interessiert: THE WÖRLD IS OURS VOL. 2 steht auch als Doppel-CD und Doppel-Vinyl-Gatefold-Edition im Laden..

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...
- Werbung -

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Deep Purple: TURNING TO CRIME

Hervorragende Plagiate Nach der durch die Bank auf der Pole Position der deutschen Media Control gelandeten „Time Trilogy“, bestehend aus...

Pflichtlektüre

Rufus Wainwright – Endlich Erwachsen

Jahrelang war der Kanadier das enfant terrible der Popmusik....

Die 100 wichtigsten Rockfilme (Teil 3)

Ihr habt nach Teil 1 und Teil 2 noch...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen