Stone Sour: Köln, E-Werk

-

Stone Sour: Köln, E-Werk

stone-sourAuf dem Sprung in die Megahallen.

Das hervorragende neue Album AUDIO SECRECY und die Ungewisstheit um die Zukunft von Slipknot machen’s möglich: Der Stone Sour-Gig ist ausverkauft. Das freut zunächst einmal Hellyeah, die Gruppe um den ehemaligen Pantera-Drummer Vinnie Paul, der sich unter anderem mit der Mudvayne-Mannschaft zusammengetan hat, um seiner Vorliebe für erdigen, vom Südstaaten-Sound beeinflussten Rock zu frönen. Das funktioniert auch live gut, selbst wenn Chad Gray ruhig etwas weniger brüllen und stattdessen lieber klar singen könnte. Stone Sour haben in dieser Hinsicht keine Probleme: Corey Taylor ist mittlerweile zu einem der besten, ausdrucksstärksten Vokalisten in diesem Bereich aufgestiegen, und das wird heute besonders bei den ruhigeren Nummer wie ›Bother‹ oder ›Through Glass‹ deutlich. Gerockt und gewütet wird aber natürlich auch noch: Da kommen das ›Reborn‹, ›Made Of Scars‹ oder später auch das neue ›Digital‹ am besten an. Und sie beweisen: Variantenreichtum, der Treibstoff des Rock-Ge-schäfts, wird hier groß geschrieben. Da wird noch Großes kommen – zumal sie jetzt über mehr Songwriter in ihren Band-Reihen verfügen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Below – ACROSS THE DARK RIVER

Für Below ist ihr Debüt ACROSS THE DARK RIVER...

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Unsere Reinhör-Tipps in dieser Woche: neues Material von Sting,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen