Danko Jones: Hamburg, Docks

-

Danko Jones: Hamburg, Docks

DankoJones_-_PhotoCredit_-_CalleStoltz_-_1Labertasche? Sicher. Aber eine saucoole.

Er wird einfach nicht müde. Danko Jones kann touren, so oft und so lange er will die Erschöpfungserscheinungen, die sich bei seinen Rock-Kollegen nach einem monströsen Konzertmarathon einstellen, sind dem Kanadier fremd. Vielleicht deshalb, weil er lieber redet statt seine Zeit mit der 17. Dose Büchsbier zu verbringen. Denn Konversation ist et-was, das Danko Jones liebt und braucht. Er will ständig etwas loswerden, so auch an diesem Abend. Zunächst einmal gibt es Briten-Rock mit den Young Guns, bevor der Meister sich ins schwarze Hemd wirft und die Bühne entert. Mit Vollgas preschen er, John Calabrese (Bass) und Dan Cornelius (Drums) los, es hagelt Riffs in Form von ›Active Volcanoes‹, ›I Think Bad Thoughts‹ und ›Play The Blues‹. Der erste Höhepunkt ist jedoch ›Sticky Situation‹, das ebenso großen Jubel hervorruft wie wenig später ›First Date‹ und ›Baby Hates Me‹. Dazwischen gibt’s „Das Wort zum Danko“: bitterböse zynisch natürlich, wie erwartet. Übel nimmt ihm das niemand, denn Mr. Jones pöbelt nicht nur, sondern mischt dreckig-coole Songs wie ›Sugar High‹ zwischen sei-ne Ansagen. Und die bringen selbst den letzten Stoi-ker auf dem Balkon zum Grinsen und Feiern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Was macht eigentlich: Linda Ronstadt?

In einem Interview vom letzten Jahr meinte Linda Ronstadt, dass sie fast ununterbrochen singen würde, was aber oft niemand...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute verbirgt sich hinter Türchen Nummer 7 eine Doppel-Live-CD...

Danny & The Champions Of The World – BRILLIANT LIGHT

Americana meets Soul. Als Magnum Opus wird das Album in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen