Mehr

    Anathema: München, Backstage

    -

    Anathema: München, Backstage

    - Advertisment -

    Anathema 2 @ Rod MauriceZweigeteiltes Set, einhellige Meinung: top.

    Es scheint, als wäre der Knoten geplatzt: Ana­themas Publikum ist endlich so heterogen, wie es sich die Briten seit Ewigkeiten gewünscht haben. Und die Menschen trauen sich sogar, lauthals mitzusingen. Vor fünf, sechs Jahren wäre das noch undenkbar gewesen. Doch jetzt sind sie angekommen – und mehr noch: Sie können auch experimentieren. Nach dem Warm-up durch den Norweger Petter Carlsen und die deutschen Post-Rocker Long Distance Calling gibt es ein in zwei Hälften geteiltes Anathema-Set. Zunächst kommen die Klassiker ins Spiel, ›Deep‹ eröffnet, bevor es mit ›Pitiless‹, ›Forgotten Hopes‹ und später ›Lost Control‹ oder ›Empty‹ in die Vollen geht.

    Danach ist das aktuelle Album an der Reihe: Die Cavanaghs & Co., teilweise verstärkt durch Sängerin Lee Douglas, stellen WE‘RE HERE BECAUSE WE‘RE HERE in ganzer Länge vor. Ein mutiger Schritt, der aber mit Jubel belohnt wird – hier macht sich bemerkbar, dass das Album zu diesem Zeitpunkt bereits einige Monate im Handel ist. Zum Dank für die Unterstützung gibt es am Ende noch einen weiteren Show-Block obendrauf: Anathema verwöhnen ihre Fans mit ›Are You There?‹, ›Sleepless‹, ›A Natural Disaster‹, ›Angelica‹ und dem schillernden ›Fragile Dreams‹.

    Vorheriger ArtikelOceansize: Hamburg, Logo
    Nächster ArtikelStone Sour: Köln, E-Werk

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....
    - Werbung -

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Pflichtlektüre

    Seht hier den Clip zu einer akustischen Fassung von ›Wild Horses‹

    Die Rolling Stones zeigen uns das Lyric-Video zu einer...

    Neil Young: Neues Album mit Crazy Horse

    Neil Young nimmt nach sieben Jahren wieder ein Album...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen