Sting: THE BRIDGE

-

Sting: THE BRIDGE

Gutes Konzept, gute Songs, gutes Album

In den letzten beiden Jahrzehnten hatte Sting große Ideen und kluge Konzepte: eine Arbeit mit einem
Lautenspieler, ein Werft-Musical, ein Weihnachts-, ein Duett-, ein Orchesteralbum, eine Platte mit
Neuaufnahmen alter Songs (okay, nicht alle Ideen waren wirklich originell), aber neue Kompositionen
vom Kaliber eines ›Roxanne‹ fanden sich darauf nicht. Auch THE BRIDGE hat einen roten Faden, denn alle Songs entstanden während des Lockdowns und beschäftigen sich – wenn auch lyrisch veredelt – mit
den persönlichen wie gesellschaftlichen Verwerfungen, die eine dramatische Zeitenwende wie eine Pandemie heraufbeschwören kann. Und dieses Thema muss den 70-jährigen Ex-Polizisten wohl eindringlich inspiriert haben, denn herausgekommen sind einige Titel, die zu den besten gehören, die Sting zuletzt aufgenommen hat. Bemerkenswert dabei ist, dass THE BRIDGE (als Symbol für Verbindung und Verständigung) alles andere als ein introvertiertes Werk ist. Gleich der erste Track, ›Rushing Water‹, rockt ordentlich los, und mit Stücken wie ›If It’s Love‹ gibt es auch Songs, die mit einem fröhlichen Pfeifen Optimismus verbreiten. Dieses Mal stimmt die Mischung wieder: gutes Konzept, gute Songs, gutes Album.

8 von 10 Punkten

Sting
THE BRIDGE
UNIVERSA

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Pflichtlektüre

Opeth – SORCERESS

Die Rückkehr zum Metal bleibt aus. Åkerfeldt zieht‘s zurück...

Phil Rudd: “Neues Album besser als BLACK ICE”

In einem Interview gab AC/DC-Drummer Phil Rudd bekannt, dass...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen