Mehr

    Spirit – Spirit / The Family That Plays Together / Clear / Twelve Dreams Of Dr. Sardonicus / Feedback Epic

    -

    Spirit – Spirit / The Family That Plays Together / Clear / Twelve Dreams Of Dr. Sardonicus / Feedback Epic

    - Advertisment -

    SpiritOriginalAlbumClassicsDie stets unterschätzten Visionäre des Westcoast-Rock.

    Nichts, was Randy California in den 45 Jahren seiner irdischen Existenz anpackte, richtete sich an der Norm aus: Im zarten Alter von 15 Jahren spielte der Gitarrenvirtuose bei den Blue Flames, dem Experience-Vorläufer von Jimi Hendrix. Wenig später gründete er mit seinem Stiefvater Ed Cassidy Spirit und mixte fortan fleißig Rock, Blues, Folk, Latin, Jazz, Soul und Psychedelic.

    Eine Vielfalt, die schon das Debüt SPIRIT mit dem funky Opener ›Fresh Garbage‹ sowie der Auskopplung ›Mechanical World‹ auszeichnete, die aber einer breiteren Akzeptanz stets im Wege stand. Obwohl mit ›I Got A Line On You‹, ›Dark Eyed Woman‹ und ›1984‹ bescheidene Hits gelangen, blieben so wundervolle LP-Klassiker wie THE FAMILY THAT PLAYS TOGETHER und CLEAR prinzipiell Ladenhüter – und Spirit stets unter ihren kommerziellen Möglichkeiten.
    Selbst mit dem Meilenstein TWELVE DREAMS OF DR. SARDONICUS, einem ebenso vollmundigen wie anspruchsvollen SciFi-Konzeptwerk mit so prophetischen Hymnen wie ›Animal Zoo‹, ›Morning Will Come‹, ›Mr. Skin‹ und ›Nature’s Way‹, gelang 1970 nur ein moderater Achtungserfolg. Als zwei Jahre später mit FEEDBACK nach zeitweiliger Trennung ein qualitativ angemessenes Lebenszeichen zu vernehmen war, hatten sich die Ur-Mitglieder Mark Andes und Jay Ferguson schon längst verabschiedet.

    Spirit: 8

    The Family That Plays Together: 9

    Clear: 9

    Twelve Dreams Of Dr. Sardonicus: 10

    Feedback Epic: 7

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Bruce Springsteen: Seine 15 besten Songs der 80er

    Bereits in den 70ern hatte sich Bruce Springsteen mit Großtaten wie ›Born To Run‹ und ›Badlands‹ in die Rockgeschichte...

    Steel Panther: Songs auf Fan-Bestellung

    Für einen "kleinen" Unkostenbeitrag schneidern Steel Panther ihren Fans ihre Songs auf den Leib.

    Flashback: Ozzy Osbourne mit NO MORE TEARS

    Ozzys zweites Al­­bum mit Zakk Wylde an der Gitarre war glatter und straffer als der drei Jahre...

    The 4 Donalds feat. The Boatsmen: Cover von ›American Idiot‹

    Kurz vor der Wahl in den USA transportieren The Four Donalds eine eindeutige Botschaft: Don't vote...
    - Werbung -

    Whitesnake: Sexy oder sexistisch? – LOVEHUNTER

    Bis heute werden David Coverdale & Co. als Band der 80er bezeichnet, doch ihre Sporen verdienten sie...

    She Rocks : Joan Jett

    Joan Jett: Denn sie weiß, was sie tut! Wie ein Teenager von den Runaways zu einer erwachsenen Visionärin für...

    Pflichtlektüre

    Gun Club Cemetery – GUN CLUB CEMETERY

    Relaxter 70s-Rock, eingängig statt innovativ. Was heute musikalisch angesagt sei,...

    Suck – BIS(S) ZUM ERFOLG

    Bis(s) zum Erfolg: zuerst Vampir, dann Rockstar. Wenn das noch...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen