SIXX:A.M. – HITS

-

SIXX:A.M. – HITS

Original und originell

HITS mag nicht der originellste Titel für die Compilation von SIXX:A.M. sein, aber unter den 20 Songs, von denen sechs neu sind, befinden sich nun mal echte Hits. ›Life Is Beautiful‹ erreichte immerhin Goldstatus und ›Lies Of The Beautiful People‹ chartete ebenfalls in Amerika. Interessant ist natürlich das neue Material von Nikki Sixx, DJ Ashba und James Michael, darunter ›The First 21‹. Der Song und Titel von Nikkis gleichnamiger neuer Biografie kommt modern, melodisch und hat zwischendrin ein leichtes, flüchtiges Beatles-Flair. ›Talk To Me‹ ist hymnisch und kann mit dem bisherigen Material der Alternative-Hardrocker mithalten. ›Penetrate‹ groovt charttauglich in typischer SIXX:A.M.-Manier, während ›Wating All My Life‹ Stadionqualitäten besitzt. ›Skin‹ ist eher introvertiert, aber intensiv.

Am Ende dann ›Life Is Beautiful‹ zum Piano. Auf HITS schreit vieles nach guten Verkaufszahlen. Und auch wenn der Titel wirklich nicht originell ist, der Sound ist es definitiv. Glücklicherweise wirken die Bonus Tracks in keiner Weise krampfhaft komponiert oder wie liebloses Füllmaterial, sondern runden das Werk von Sixx & Co. perfekt ab. Mit einer finalen Gänsehaut dank der abschließenden Klavierversion des großen Band-Hits.

7 von 10 Punkten

SIXX:A.M., HITS, BETTER NOISE/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Live: Kopek sowie The Darkness

  Kopek Zwölfzehn, Stuttgart Es kommt nicht auf die Größe an Undankbare Aufgabe,...

Lou Reed – WINTER AT THE ROXY: THE 1976 L.A. BROADCAST

Onkel Lou und die Jazz-Legende: eine nicht ganz komplette...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen