0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Silvershark: BURN TO BOOGIE

Den Tanzboden schrubben

Steve Burner ist in der Berliner Rockszene verwurzelt und frönt mit seinem Projekt Silvershark, dessen
Federführung er zusammen mit Richard Behrens übernimmt, seinen musikalischen „guilty pleasures“, namentlich dem Disco, Soul, Funk und Yacht Rock. BURN TO BOOGIE ist eine Platte, bei der jede Discokugel in der Umgebung automatisch anspringt und die den Geist von Größen wie den Bee Gees oder Untergrund-Perlen à la The Jimmy Castor Bunch heraufbeschwört. Ein Sound, wie er aus Dave Chapelles „Charlie Murphy’s True Hollywood Stories“, gekreuzt mit dem Studio 54, stammen könnte, solide produziert und mit einem Augenzwinkern (wie möchte man sich sonst Textzeilen wie „friday night my pants are tight and I feel alright“ erklären?) BURN TO BOOGIE fegt wie ein Glitzerschleier durch die Gehörgänge, fährt direkt in die Hüftknochen und lässt einen von rauschenden Partys mit leuchtenden Dancefloors träumen.

7 von 10 Punkten

Silvershark/BURN TO BOOGIE/NOISOLUTION

- Advertisement -

Weiterlesen

Alice Cooper: Alice for president

Alice Cooper hat eine neue Website mit dem Titel www.aliceforpresident.com gelauncht. In einem dazu passenden Kurzvideo erklärt der Shockrocker erklärt, warum er zum neuen...

Bon Jovi: Wohl keine Tour zum neuen Album FOREVER

Vergangenen Freitag haben Bon Jovi ihr neues Album FOREVER veröffentlicht. Eine passende Tournee zum Album wird es wohl vorerst nicht geben, das erklärte Sänger...

Video der Woche: Bruce Springsteen ›Blinded By The Light‹ (Live)

Heute vor 52 Jahren nahm eine der größten Musikkarrieren ihren Anfang: Am 9. Juni 1972 unterschrieb Bruce Springsteen seinen Plattenvertrag mit Columbia Records. Die Karriere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×