Shakey Graves: Mini-Doku zum neuen Album CAN’T WAKE UP

-

Shakey Graves: Mini-Doku zum neuen Album CAN’T WAKE UP

- Advertisment -

Shakey Graves 2018Im Mai kommt mit CAN’T WAKE UP die neue Platte von Americana-Musiker Shakey Graves. Besonders, was das Cover betrifft, hat er sich viele Gedanken gemacht.

Alejandro Rose-Garcia alias Shakey Graves hat im Vorfeld seiner kommenden LP eine gut dreiminütige Mini-Doku zum Coverdesign veröffentlicht.

Anhand praktischen Anschauungsmaterials erklärt der Sänger, wie das Album-Artwork entstanden ist und was ihn dazu inspirierte. „Mein Vater war Set- und Lichtdesigner“, so Rose-Garcia. „Ich bin quasi im Theater aufgewachsen, ich liebe Miniaturen und Beleuchtung.“ Entsprechend liebevoll hat er sich ans Werk gemacht.

CAN’T WAKE UP erscheint am 4. Mai. Er habe „sehr viel Arbeit in diese Platte investiert, soviel wie noch nie in ein Projekt zuvor, sowohl auf den musikalischen Klang bezogen, sowie auf die Gedanken, die ich in jedes Detail gesteckt habe”, verspricht der Mann aus Texas.

Shakey Graves erklärt das Cover von CAN’T WAKE UP:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bay City Rollers: Les McKeown ist tot

Mit den Bay City Rollers feierte Les McKeown große Erfolge, unter anderem mit Hit-Singles wie ›Shang A Lang‹. Doch...

Greta Van Fleet: Im Auge des inneren Friedens

Zwischen dem gefeierten Debütalbum ANTHEM OF THE PEACEFUL ARMY und dem neuen THE BATTLE AT GARDEN’S GATE liegen gut...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis...

Review: Peter Frampton – FRAMPTON FORGETS THE WORDS

Musik. Ohne Worte. Dass Framptons Gitarre erstaunlich eloquent sein kann, gehört zum Rock’n’Roll-Basiswissen, ob es dennoch eine brillante Idee ist,...
- Werbung -

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

Ambitionierte Coverversionen Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier...

Review: Gilby Clarke – GOSPEL TRUTH

Er schießt wieder Klar war Gilby Clarke bei Guns N’ Roses cool, aber noch cooler ist er eben doch als...

Pflichtlektüre

Vdelli

Sie konnten nachlegen: Nach ihrem 2009er-Bluesrock-Meisterwerk AIN’T BRINGING ME...

Prophets Of Rage: Seht hier ihre Live-Version von ›Kick Out The Jams‹ mit Dave Grohl

Die Prophets Of Rage performten den MC5-Song ›Kick Out...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen