Review: Saxon – BATTERING RAM

-

Review: Saxon – BATTERING RAM

- Advertisment -

saxonSaxon halt!

Wenn Saxon ein neues Album veröffentlichen, weiß der geneigte Fan, was er zu erwarten hat. Die britische NWOBHM-Legende hat sich nie groß um Experimente oder Trends gekümmert und zieht seit nunmehr 21 Alben ihren eigenen Stil durch. So sind die Unterschiede zwischen BAT­TERING RAM und den Vorgängern SACRIFICE und CALL TO ARMS eher marginal. Geboten wird auch hier traditioneller Heavy Metal, der modern und druckvoll produziert wurde. Sänger Biff Byford sorgt mit seiner markanten Röhre für einige prägnante Ohrwürmer, so zum Beispiel mit dem opulenten Titeltrack ›Battering Ram‹ sowie ›Devil’s Footprints‹, ›Queen Of Hearts‹ und ›Eye Of The Storm‹. Der Großteil der Tracks kommt treibend und mitreißend auf den Punkt, balladeske Momente gibt es nur wenige. So sind zwar auch die Überraschungen rar, doch wer die Band mag, darf sich über ein frisch klingendes Album freuen, das leicht hörbar ist und die Band auch 36 Jahre nach ihrer Gründung noch immer in bestechender Form zeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bay City Rollers: Les McKeown ist tot

Mit den Bay City Rollers feierte Les McKeown große Erfolge, unter anderem mit Hit-Singles wie ›Shang A Lang‹. Doch...

Greta Van Fleet: Im Auge des inneren Friedens

Zwischen dem gefeierten Debütalbum ANTHEM OF THE PEACEFUL ARMY und dem neuen THE BATTLE AT GARDEN’S GATE liegen gut...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis...

Review: Peter Frampton – FRAMPTON FORGETS THE WORDS

Musik. Ohne Worte. Dass Framptons Gitarre erstaunlich eloquent sein kann, gehört zum Rock’n’Roll-Basiswissen, ob es dennoch eine brillante Idee ist,...
- Werbung -

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

Ambitionierte Coverversionen Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier...

Review: Gilby Clarke – GOSPEL TRUTH

Er schießt wieder Klar war Gilby Clarke bei Guns N’ Roses cool, aber noch cooler ist er eben doch als...

Pflichtlektüre

AC/DC: Angus Young nimmt angeblich Album mit Axl Rose auf

Angus Young arbeitet an einer neuen AC/DC-Platte - zusammen...

Holt die Glam-Rocker in eure Stadt

Mötley Crüe lassen euch online abstimmen, wo ihre letzten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen