Santana: Europa-Konzerte abgesagt – wegen Corona

-

Santana: Europa-Konzerte abgesagt – wegen Corona

carlos santana promoCarlos Santana hat seine geplanten-Europa-Konzerte abgesagt, darunter zwei Shows in Deutschland. Schuld ist das Corona-Virus.

Eigentlich sollte Carlos Santana seine “Miraculous 2020 World Tour” ab dem 14. März nach Europa führen. Daraus wird nun aber nichts.

Wie der Latin-Gitarrist auf seiner Homepage bekannt gab, fallen alle geplanten Konzerte aus, auch die Auftritte am 22. März in der Olympiahalle München und tags darauf in der Lanxess Arena von Köln.

“Viele Länder haben entschieden, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abzusagen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Wir bedauern das zutiefst, aber die Sicherheit unserer Fans hat bei der Santana Organization oberste Priorität”, sschreibt Michael Vrionis, Präsident von Santanas Universal Tone Management.

Santana werde sich bemühen, so bald wie möglich nach Europa zurückzukehren, so Vrionis weiter. Tickets können an den Verkaufsstellen zurückgegeben werden.

1 Kommentar

  1. Eine vernünftige Entscheidung angesichts der aktuellen prekären Lage. Ich denke dass auch die Konzerte von Peter Frampton nicht statt finden werden, was ich absolut nachvollziehen kann. Habe Karten für die Liederhalle, Beethovensaal in Stuttgart. Meiner Meinung nach sollten alle Musik schaffenden dem Beispiel von Carlos Santana folgen und vorerst auf unbestimmte Zeit auf öffentliche Auftritte zum Schutze aller Beteiligten verzichten.

    “Viele Länder haben entschieden, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abzusagen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Wir bedauern das zutiefst, aber die Sicherheit unserer Fans hat bei der Santana Organization oberste Priorität”, sschreibt Michael Vrionis, Präsident von Santanas Universal Tone Management. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Beste Grüße………

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

Beth Hart – BETTER THAN HOME

Allein immer noch am besten. Ja, sicher, ihre Kollabo-Alben mit...

Deep Purple – MADE IN JAPAN SUPER DELUXE EDITION

Big in Japan: Live-Klassiker von 1972 für den kleinen,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen