Santana: Europa-Konzerte abgesagt – wegen Corona

-

Santana: Europa-Konzerte abgesagt – wegen Corona

- Advertisment -

carlos santana promoCarlos Santana hat seine geplanten-Europa-Konzerte abgesagt, darunter zwei Shows in Deutschland. Schuld ist das Corona-Virus.

Eigentlich sollte Carlos Santana seine “Miraculous 2020 World Tour” ab dem 14. März nach Europa führen. Daraus wird nun aber nichts.

Wie der Latin-Gitarrist auf seiner Homepage bekannt gab, fallen alle geplanten Konzerte aus, auch die Auftritte am 22. März in der Olympiahalle München und tags darauf in der Lanxess Arena von Köln.

“Viele Länder haben entschieden, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abzusagen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Wir bedauern das zutiefst, aber die Sicherheit unserer Fans hat bei der Santana Organization oberste Priorität”, sschreibt Michael Vrionis, Präsident von Santanas Universal Tone Management.

Santana werde sich bemühen, so bald wie möglich nach Europa zurückzukehren, so Vrionis weiter. Tickets können an den Verkaufsstellen zurückgegeben werden.

1 Kommentar

  1. Eine vernünftige Entscheidung angesichts der aktuellen prekären Lage. Ich denke dass auch die Konzerte von Peter Frampton nicht statt finden werden, was ich absolut nachvollziehen kann. Habe Karten für die Liederhalle, Beethovensaal in Stuttgart. Meiner Meinung nach sollten alle Musik schaffenden dem Beispiel von Carlos Santana folgen und vorerst auf unbestimmte Zeit auf öffentliche Auftritte zum Schutze aller Beteiligten verzichten.

    “Viele Länder haben entschieden, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abzusagen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Wir bedauern das zutiefst, aber die Sicherheit unserer Fans hat bei der Santana Organization oberste Priorität”, sschreibt Michael Vrionis, Präsident von Santanas Universal Tone Management. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Beste Grüße………

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ramones – ›Rockaway Beach‹

Nachdem er nach New York gezogen war, um seinem gewalttätigen Vater zu entkommen, schrieb Doug Colvin, der zukünftige Dee...

Traffic: Jim Capaldi – Dear Mr. Fantasy

Mit Traffic machte Jim Capaldi wunderschöne Musik undschrieb einige Klassiker der 60er und 70er. Auch seineSolowerke zeigten seine Klasse...

Vanderlinde: MUY RICO

Rock mit Nachtfahrt-Feeling In den gut eineinhalb Dekaden ihres Bestehens haben sich die niederländischen Soft- und Americana-Rocker um Mastermind Arjan...

St. Paul & The Broken Bones: THE ALIEN COAST

Vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart St. Paul & The Broken Bones brechen mit der Vergangenheit. Auf...
- Werbung -

Pictures: IT’S OK

Straighter Indierock mit toller Laut-leise-Dynamik Wie einfach Rock’n’Roll doch sein kann: Ein klarer Beat, ein stoischer Bass, das Dröhnen einer...

Madrugada: CHIMES AT MIDNIGHT

Die Meister der Dämmerungsmusik So richtig war ja nie klar, weshalb es Madrugada nur in ihrer norwegischen Heimat zu Superstars...

Pflichtlektüre

Ledfoot

Der Teufel ist ja Traditionalist. Auch 73 Jahre nach...

Foo Fighters: Erste Single vom kommenden Album ist da

Vor kurzem wurde noch gemunkelt, jetzt ist es absolute...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen